• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto der Oberklasse: Lucid Air bekommt 113-kWh-Akku und riesigen Frunk

Im Elektroauto Lucid Air haben nicht nur Passagiere, sondern auch Gepäck viel Platz.

Artikel veröffentlicht am ,
Lucid Air
Lucid Air (Bild: Lucid Motors)

Das Luxus-Elektroauto Lucid Air wird den größten Frunk haben, den es bei einem Elektroauto bisher gab, verspricht der Hersteller. Den Angaben zufolge soll der vordere Kofferraum 280 Liter fassen. Zum Vergleich: Beim Model 3 sind es 62 Liter, beim Model S 150 Liter und beim Ford Mustang Mach E 136 Liter.

Stellenmarkt
  1. Paul W. Beyvers GmbH, Berlin-Tempelhof
  2. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München

Zusammen mit dem Kofferraum bietet der Lucid Air laut Hersteller insgesamt 739 Liter Stauraum. Auch für die Passagiere wurde viel Platz geschaffen, obwohl im Fahrzeug ein 113 kWh-Akku und zwei Motoren verbaut wurden. Der Akku befindet sich unterhalb der Fahrgastkabine.

Reichweite von 644 Kilomtern

Die Oberklasselimousine soll eine Reichweite von bis zu 832 Kilometern mit einer Akkuladung schaffen und wäre damit dem Tesla Model S Long Range Plus ebenbürtig. Das Fahrzeug soll von 0 auf 100 km/h in knapp 2,6 Sekunden beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h erzielen.

Lidar zur Orientierung

Der Lucid Air wird mit einem Lidar ausgerüstet und kann damit die Umgebung per Laser abtasten. Die Daten werden dem Advanced Driver Assistance System zusammen mit denen aus 31 anderen Sensoren zur Verfügung gestellt, darunter auch Kameras und Radar-Detektoren. Zum Verkaufsstart werden nur 19 von 27 geplanten Assistenzfunktionen verfügbar sein. Die anderen sollen per Fernupdate folgen.

Die Serienversion des Lucid Air soll am 9. September 2020 in einer Online-Präsentation vorgestellt werden. Dabei sollen auch die unterschiedlichen Konfigurationen gezeigt und die Preise verraten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

wurstdings 28. Aug 2020

Ach ich vergas, E-Autos sind nur für Garagenbesitzer, alle Anderen müssen sowieso für...

DeepSpaceJourney 27. Aug 2020

Gaspedal, aber nichts für ungut!

DeepSpaceJourney 27. Aug 2020

Zum ersten Mal hört man das sicherlich nicht, ist aber einfach ein unnötiger Anglizismus...

ad (Golem.de) 27. Aug 2020

Stimmt


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /