Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Leaf Open Car: Dach und B-Säulen entfernt
Leaf Open Car: Dach und B-Säulen entfernt (Bild: Nissan)

Ein Elektroauto für warme Tage: Der japanische Automobilhersteller Nissan hat eine Version seiner Kompaktklasse Leaf als Cabrio vorgestellt. Leider handelt es sich dabei nur um ein Konzept.

Stellenmarkt
  1. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  2. DevOps Engineer / Cloud Operator (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck (Vogtland), St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
Detailsuche

Leaf Open Car nennt Nissan das E-Cabrio. Bei dem Auto wurden das Dach sowie die B-Säulen entfernt. Über den Rücksitzen wurde die Karosserie etwas hochgezogen, wahrscheinlich um die Insassen bei einem Überschlag zu schützen.

Ein Faltdach scheint der Nissan nicht haben. Bleibt die Frage, ob es ein Hardtop zum Einsetzen gibt oder ob sich der Hersteller vorstellt, dass das Leaf Open Car tatsächlich ein reines Sommer-Sonnenschein-Schönwetter-Fahrzeug sein soll. Leider stellt sich die Frage nicht: Es gebe derzeit keine Pläne, das Auto in Serie zu bauen, teilte Nissan mit.

  • Oben ohne: Nissans Leaf als Open Car. (Bild: Nissan)
  • Das Dach und die B-Säuen fehlen, die Karosserie ist hinter den Rücksitzen erhöht. (Bild: Nissan)
  • Das Auto ist wohl nur ein Konzept, Nissan plant aktuell nicht, das Leaf Open Car in Serie zu bauen (Bild: Nissan)
  • Und so sieht die konventionelle Ausführung des aktuellen Leaf aus. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)
Oben ohne: Nissans Leaf als Open Car. (Bild: Nissan)

Präsentiert wurde das Fahrzeug während einer Veranstaltung in Tokio, mit der Nissan feierte, dass seit Einführung des Modells 100.000 Fahrzeuge in Japan verkauft wurden. Der Nissan Leaf ist seit dem Jahr 2010 auf dem Markt und aktuell das meistverkaufte Elektroauto. Im März hat Nissan eine neue Ausführung herausgebracht. Golem.de hat sie kürzlich getestet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zonk 28. Mai 2018

:)

mcmrc1 28. Mai 2018

nehm ma an da fehlt ein zu :)

letz 27. Mai 2018

https://www.youtube.com/watch?v=dr4Y838Lg1w Jep, das Teil wurde wirklich in Serie produziert.

ChMu 27. Mai 2018

Ich meinte bei Golem. Hier sollten eigendlich IT news stehen.

SanderK 27. Mai 2018

Genau richtig, alles von Werk begrenzt. Mehr ist ja meine Aussage nicht. Du hast ja...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /