Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: Der E-Mustang von Ford wird ein SUV

Das kommende Elektroauto von Ford wird ein Crossover-SUV, wenngleich einige Konturen der Karosserie dem Ford Mustang entlehnt sein sollen. Ein Sportfahrzeug wird das Auto jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektro-SUV von Ford
Elektro-SUV von Ford (Bild: Ford)

Das 2018 von Ford angekündigte Elektroauto mit Mustang-Optik wird ein sogenannter Crossover, also ein leicht sportlich aussehendes SUV. Die vom Hersteller erstmals gezeigten Prototypfotos dürften aber noch viel vom realen Äußeren verstecken. Die Aufnahmen wurden bei Testfahrten in winterlicher Umgebung gemacht.

Stellenmarkt
  1. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Die Reichweite soll rund 480 km betragen, also deutlich mehr als beim Tesla Model Y in der Basisvariante (370 km) und etwas weniger als bei der Langstreckenversion des Model Y (540 km).

Nach welchem Testzyklus die vorläufige Reichweite ermittelt worden sei, gibt Ford genauso wenig an wie weitere Vorzüge des Autos. Das noch namenlose SUV soll 2020 in den Handel kommen. Einen Preis oder ein präzises Erscheinungsdatum nannte das Unternehmen noch nicht.

Anfang April 2019 kündigte Ford seine Elektroautostrategie an. Die Mehrheit der für Europa vorgestellten Fahrzeuge sind entweder Hybrid- oder Plugin-Hybridfahrzeuge. Dazu gehören eine Plugin-Hybridvariante des SUV, der oben beschriebene Crossover und ein Elektrotransporter für Gewerbetreibende. Ein Plugin-Hybrid des SUV Explorer und ein neuer Tourneo als Plugin-Hybrid für den Nutzfahrzeugmarkt werden ebenfalls kommen.

In den USA kündigte Ford im vergangenen Jahr an, für den dortigen Markt alle Pkw-Modelle außer den Mustang auslaufen zu lassen und nur noch SUVs, Pick-ups, Lkw und andere Nutzfahrzeuge sowie Elektroautos zu bauen.

Auch der Pick-up F-150 wird als vollelektrische Variante gebaut. Das liegt daran, dass andere Hersteller diese Fahrzeugkategorie elektrifizieren wollen. So kündigte das Elektroauto-Startup Rivian einen Pick-up mit Elektroantrieb an. Ende April 2019 steckte Ford eine halbe Milliarde US-Dollar in Rivian.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€
  4. (-50%) 2,50€

bigm 03. Okt 2019 / Themenstart

By the Way.. Ein Kombi ist aktuell nur noch in deutschland so richtig "wichtig". Die...

Terence01 15. Sep 2019 / Themenstart

Finde ich geil, ein TESLA sieht einem Mustang eh schon ähnlich, aber ein echter Mustang...

DWolf 12. Sep 2019 / Themenstart

Da stimmt, das ist alles mit dem IT-Zeitalter anders geworden. Genau sowas brauch...

JackIsBack 09. Sep 2019 / Themenstart

Das hört sich eher so an das ihr kein Toyota wollt weil es pöse Japaner sind...

Niaxa 09. Sep 2019 / Themenstart

Komisch das die meisten Kombi, die auch ihren Zweck erfüllen, länger sind wie fast alle...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /