Abo
  • Services:

Elektroauto: Daimler kündigt Tesla-Konkurrenten an

Eine Elektrolimousine aus Stuttgart gegen den Newcomer aus Kalifornien: Der Automobilkonzern Daimler will ein Elektroauto auf der Pariser Automesse vorstellen, das eine Alternative zum Model S von Tesla Motors sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes-Stern (Symbolbild): keine Produktionsschwierigkeiten wie bei Tesla
Mercedes-Stern (Symbolbild): keine Produktionsschwierigkeiten wie bei Tesla (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Was Tesla kann, kann Daimler auch: Der Stuttgarter Automobilkonzern will mit einer elektrisch angetriebenen Limousine dem Model S Konkurrenz machen. Das Auto werde auf der Pariser Automesse in einigen Monaten vorgestellt, sagte David McCarthy von Daimler Australien der australischen Autonachrichtenseite Motoring.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Mergentheim

Details sind nur wenige bekannt - er habe das Auto selbst auch noch nicht gesehen, gab McCarthy zu. Es werde eine Limousine für vier Insassen. Sie soll Vierradantrieb haben und eine Reichweite von 500 Kilometern erreichen - ähnlich wie Teslas Model S P85D.

Der E-Daimler wird nicht günstig

Auch der Preis soll vergleichbar sein: Der Elektro-Daimler soll über 100.000 Euro kosten. "Es ist in der gleichen Preisklasse wie das Tesla Modell S, hat eine ähnliche Reichweite, aber es ist ein Mercedes. Ich denke, Tesla hat einen guten Grund, besorgt zu sein", sagt McCarthy.

Bis zu einem Serienstart wird noch einige Zeit vergehen: Das Auto wird wahrscheinlich erst 2018 auf den Markt kommen. Ein Elektroauto zu verkaufen, sei der einfachere Teil, sagt McCarthy. "Der schwierigere Teil ist, es tatsächlich zu bauen und das zu einem Preis, den die Käufer auch zu zahlen bereit sind." Produktionsschwierigkeiten, wie Tesla sie hat, soll es bei Daimler nicht geben.

Die Pariser Automesse Mondial de l'Automobile beginnt für Fachbesucher und Presse am 29. September, für die Öffentlichkeit am 1. Oktober. Sie endet am 16. Oktober.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

RvdtG 14. Jul 2016

Ich behaupte nicht. Wenn die ganzen Pendler nach hause kommen werden sie zwar ihre...

Gabor Reiter 12. Jul 2016

Das Ganze erinnert mich an Microsofts Ankündigung gegen Apple vor 6 Jahre. War auch nur...

DerVorhangZuUnd... 12. Jul 2016

Du kannst es drehen und Wenden wie du willst. Über kurz oder Lang wird das Batterie...

Berner Rösti 12. Jul 2016

"Nur" ist in diesem Zusammenhang echt ulkig.

simpletech 12. Jul 2016

War nicht pampig gemeint. Bin aus Bayern. Ja bei Leasing (Firma) muss man den Service...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
    Lichtverschmutzung
    Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

    LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
    2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
    3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /