• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto-Carsharing: Weshare startet mit 400 Volkswagen ID.3 in Hamburg

Carsharing-Nutzer in Hamburg können ab 25. Februar auf 400 Volkswagen ID.3 zurückgreifen. Auch Elektroauto-Langzeitmieten bietet Weshare an.

Artikel veröffentlicht am ,
Weshare kommt mit Hunderten ID.3 nach Hamburg
Weshare kommt mit Hunderten ID.3 nach Hamburg (Bild: Weshare)

Der Volkswagen-Konzern startet seinen Carsharing-Dienst Weshare nun auch in der Hansestadt Hamburg, nachdem es in Berlin schon Mitte 2019 losging. Durch die Coronapandemie kommt Weshare in Hamburg nach eigenen Angaben mit rund einem Jahr Verspätung.

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Flammersfeld (Westerwald)
  2. Universität Passau, Passau

In Hamburg werden zunächst 400 und später 800 Volkswagen ID.3 auf 100 Quadratkilometern Geschäftsgebiet in einem Free-Float-System angeboten. Es gibt also keine speziellen Anmiet- oder Abgabestationen - die Fahrzeuge können einfach geparkt und dort auch gemietet werden. Der Vermietvorgang erfolgt über eine App.

Geladen werden die Fahrzeuge dank Ladepartnerschaften mit der Volkswagentochter Moia auf einem Betriebshof. Auch mit dem Betreiber der Supermarktketten Lidl und Kaufland wurde eine Ladepartnerschaft eingegangen.

Das Geschäftsgebiet ist etwa 100 Quadratkilometer groß und erstreckt sich von Osdorf im Westen bis Billstedt im Osten und von Fuhlsbüttel im Norden bis zur Elbe im Süden. Nach Einschätzung des Anbieters wird damit etwa die Hälfte der Hamburger Bevölkerung erreicht.

Frühe Registrierung bringt Preisvorteile und Guthaben

Interessenten aus Hamburg können sich bei Weshare vorab registrieren und erhalten im ersten Monat das Angebot Weshare+ kostenfrei sowie bei einer Registrierung bis zum 25. Februar zusätzlich 15 Euro Startguthaben.

Mit Weshare+ kommen Kunden in den Genuss von deutlich reduzierten Minuten-und Tagespreisen. Das Plus-Angebot kostet sonst ‍9,90 Euro im Monat und beinhaltet Minutenpreise von 19 Cent und einen Tagespreis von 48 Euro mit 150 Kilometern inklusive.

Im Basistarif kostet die Minute 29 Cent und der Tagespreis für 100 Kilometer inklusive liegt bei 58 Euro. In beiden Tarifen kostet jede Fahrt zudem 1 Euro unabhängig von Dauer und Länge.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  3. 3.999€ statt 4.699€
  4. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...

Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /