Elektroauto: Cadillac Escalade bekommt 200-kWh-Akku

Der Cadillac Escalade soll einen riesigen Akku erhalten, damit aber kaum weiter kommen als ein Tesla Model S mit halb so großem Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Cadillac wird elektrisch.
Cadillac wird elektrisch. (Bild: Cadillac)

Der kommende Cadillac Escalade wird mit einem Elektroantrieb ausgerüstet sein, dessen Akku doppelt so groß ist wie der aus dem Tesla Model S. Das berichtet die Website Fossbytes. Der elektrische SUV soll bis 2025 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemspezialist (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Im Tesla Model S wird ein 100-kWh-Akku eingesetzt, der eine Reichweite von rund 610 Kilometern bietet. Beim Escalade soll der 200-kWh-Akku ebenfalls nur gut 600 km Reichweite erlauben. Dies dürfte im Wesentlichen auf den Unterschied zwischen den beiden Fahrzeugtypen zurückzuführen sein: Das Model S ist eine Limousine mit niedrigem Luftwiderstandskoeffizienten, das SUV wird hier Nachteile haben.

Cadillac wird laut General Motors (GM) künftig als reine Elektroautomarke auftreten und nach und nach keine Verbrenner mehr anbieten. Das SUV basiere auf der neuen BEV3-Elektrofahrzeug-Architektur mit dem Akkusystem Ultium des Unternehmens. General Motors (GM) will damit 22 neue Elektroautomodelle bis zum Jahr 2023 auf den Markt bringen.

Die Akkus entstehen in einem Joint Venture mit LG Chem. Im Dezember 2019 hatte der Autohersteller eine Investition von 2,3 Milliarden US-Dollar zum Bau einer Akkufabrik im US-Bundesstaat Ohio verkündet. Im Januar 2020 wurde bekannt, dass GM sein Werk in Detroit-Hamtramck umrüstet, um dort ausschließlich Elektroautos zu bauen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Konzern will sogenannte Pouch-Zellen für seine Akkus verwenden, die je nach Fahrzeugart unterschiedlich angeordnet werden. Für Autos mit großer Bodenfreiheit werden die Zellen vertikal angeordnet, bei Fahrzeugen mit niedrigem Profil übereinandergestapelt. So lassen sich Akkus mit Kapazitäten von 200 kWh bis herunter zu 50 kWh zusammenstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

ulink 19. Mai 2020

kommt halt schnell zusammen, wenn es der eine sehr gut macht und der andere sehr schlecht :-)



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /