• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroauto: Cadillac Escalade bekommt 200-kWh-Akku

Der Cadillac Escalade soll einen riesigen Akku erhalten, damit aber kaum weiter kommen als ein Tesla Model S mit halb so großem Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Cadillac wird elektrisch.
Cadillac wird elektrisch. (Bild: Cadillac)

Der kommende Cadillac Escalade wird mit einem Elektroantrieb ausgerüstet sein, dessen Akku doppelt so groß ist wie der aus dem Tesla Model S. Das berichtet die Website Fossbytes. Der elektrische SUV soll bis 2025 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Ostwestfalen
  2. Bechtle Onsite Services, München

Im Tesla Model S wird ein 100-kWh-Akku eingesetzt, der eine Reichweite von rund 610 Kilometern bietet. Beim Escalade soll der 200-kWh-Akku ebenfalls nur gut 600 km Reichweite erlauben. Dies dürfte im Wesentlichen auf den Unterschied zwischen den beiden Fahrzeugtypen zurückzuführen sein: Das Model S ist eine Limousine mit niedrigem Luftwiderstandskoeffizienten, das SUV wird hier Nachteile haben.

Cadillac wird laut General Motors (GM) künftig als reine Elektroautomarke auftreten und nach und nach keine Verbrenner mehr anbieten. Das SUV basiere auf der neuen BEV3-Elektrofahrzeug-Architektur mit dem Akkusystem Ultium des Unternehmens. General Motors (GM) will damit 22 neue Elektroautomodelle bis zum Jahr 2023 auf den Markt bringen.

Die Akkus entstehen in einem Joint Venture mit LG Chem. Im Dezember 2019 hatte der Autohersteller eine Investition von 2,3 Milliarden US-Dollar zum Bau einer Akkufabrik im US-Bundesstaat Ohio verkündet. Im Januar 2020 wurde bekannt, dass GM sein Werk in Detroit-Hamtramck umrüstet, um dort ausschließlich Elektroautos zu bauen.

Der Konzern will sogenannte Pouch-Zellen für seine Akkus verwenden, die je nach Fahrzeugart unterschiedlich angeordnet werden. Für Autos mit großer Bodenfreiheit werden die Zellen vertikal angeordnet, bei Fahrzeugen mit niedrigem Profil übereinandergestapelt. So lassen sich Akkus mit Kapazitäten von 200 kWh bis herunter zu 50 kWh zusammenstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Spellforce Complete Pack für 9,99€, 1943 Deadly Desert für 2,15€, Prison Architect...
  2. ab 1€
  3. 34,99€ (Vergleichspreis 79€)
  4. 573,08€ (mit Rabattgutschein - Vergleichspreis 604€)

ulink 19. Mai 2020 / Themenstart

kommt halt schnell zusammen, wenn es der eine sehr gut macht und der andere sehr schlecht :-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
    •  /