Elektroauto: Britischer Moke-Buggy bald mit Elektroantrieb

Seit 1964 gibt es den britischen Mini Moke. Der Bestseller für tropische Ferienorte fährt ab 2022 elektrisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Kein Auto für regnerische Tage, umso besser bei Sonnenschein: der Moke
Kein Auto für regnerische Tage, umso besser bei Sonnenschein: der Moke (Bild: Moke International)

Ab Januar 2022 liefert der britische Autohersteller Moke International laut Pressemitteilung den Mini Moke (der Name bedeutet "Esel") ausschließlich elektrisch aus. Schon im September 2020 gab man bekannt, den Moke in seiner ursprünglichen Form wieder bauen zu wollen und öffnete die Orderbücher. Doch die Ära der Verbrennungsmotoren bei endet nach nur einem Jahr.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg
  2. Leiter (m/w/d) Platform Integration
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Augsburg
Detailsuche

Die kultigen Fahrzeuge werden in der ursprünglichen Form seit circa 1993 nicht mehr gebaut, damals besaß der italienische Motorradhersteller Cagiva die Markenrechte. Heute gehören die Rechte am Design der Firma Moke International, die seit einigen Jahren versucht, das Auto neu zu erfinden.

Die Hoffnung, dass sich der Moke wieder gut verkaufen wird, beruht auf seiner Beliebtheit. Schon in den Bond-Filmen Man lebt nur zweimal, Der Spion, der mich liebte und Moonraker wurde der Moke als Transporter genutzt. Selbst Brigitte Bardot fuhr einen grünen Esel.

35.000 Euro für recht wenig Fahrzeug

Die neue elektrische Version kostet rund 35.000 Euro und kommt in fünf knalligen Farben. Die Leistung gibt der Hersteller mit rund 33 Kilowatt, also 45 PS an. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 Kilometern pro Stunde, der Moke schafft offiziell 144 Kilometer mit einer vollen Akkuladung. Geladen wird mit einem Typ-2-Stecker.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Leistungsdaten des Moke sind aber nicht so besonders wie die Optik und das Gewicht. Der offene Jeep-Verschnitt wiegt nur 800 Kilogramm, bietet vier Sitze und ein markantes Originaldesign, welches sich seit 1964 kaum verändert hat. Das Lenkrad befindet sich wahlweise auf der rechten oder linken Seite.

Ein Volumenmodell wird der Moke aber wohl nicht. Der Hersteller gibt an, dass jedes Fahrzeug in Handarbeit entsteht. Gebaut werden die Fahrzeuge in Northamptonshire, wenige Stunden nördlich von London.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

  2. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  3. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /