Elektroauto: Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor

Audi hat sich als Teil des VW-Konzerns der Elektromobilität verschrieben und nun mit dem E-Tron Sportback das nächste Modell seiner Elektroautoserie offiziell vorgestellt. Das Fahrzeug ist ein SUV-Coupé mit einer Reichweite von rund 450 km.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Audi stellt E-Tron Sportback vor.
Audi stellt E-Tron Sportback vor. (Bild: Audi/Screenshot: Golem.de)

Der Audi E-Tron Sportback ist das zweite großserienmäßige Elektroauto des Autoherstellers und soll als SUV-Coupé mit bis zu 300 kW Leistung und einer Reichweite von bis zu 446 Kilometern (WLTP-Zyklus) aufwarten.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
Detailsuche

Das Fahrzeug ist 4.901 Millimeter lang, 1.935 Millimeter breit und 1.616 Millimeter hoch. Der Audi E-Tron Sportback soll mit virtuellen Außenspiegeln, bei denen eine Kamera das Bild auf innenliegende, optionale OLED-Displays überträgt, einen cw-Wert von 0,25 erreichen.

LED-Licht wird pixelgenau projiziert

Eine Neuheit im Fahrzeugbau ist das digitale Matrix-LED-Scheinwerferlicht. Es handelt sich um eine Verbesserung bereits verfügbarer Matrix-LED-Modelle mit einer höheren Auflösung. Die Basis bildet ein DMD (Digital Micromirror Device), wie es auch bei Beamern eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um Mikrospiegel im Chipformat, die jeweils nur eine Kantenlänge von einigen Hundertstel Millimetern aufweisen. Die Auflösung liegt bei einem Megapixel. Jeder Spiegel lässt sich pro Sekunde bis zu 5.000-mal kippen. Je nach Stellung gelangt das LED-Licht so entweder über die Linsen auf die Straße oder wird in einem Absorber geschluckt. In Verbindung mit einer digitalisierten Aufnahme der Umgebung vor dem Fahrzeug können so erkannte Elemente wie der Gegenverkehr unbeleuchtet oder Schilder besonders stark beleuchtet werden.

  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
  • Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)
Audi E-Tron Sportback (Bild: Audi)

Durch die Matrixsteuerung ist auch ein Spur- und Orientierungslicht umsetzbar. Auf Schnellstraßen erzeugt das Spurlicht einen Lichtteppich, der den eigenen Fahrstreifen hell ausleuchtet und sich beim Spurwechsel anpasst. Zusätzlich zeigt das Orientierungslicht mit dunklen, vom Licht ausgesparten Verläufen vorausschauend die Position des Fahrzeugs im Fahrstreifen an.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Audi E-Tron Sportback hat in der Version 55 Quattro eine Leistung von 265 kW und 561 Nm Drehmoment. Er beschleunigt in 6,6 Sekunden auf 100 km/h. Im Boost-Modus produziert der Antrieb für acht Sekunden 300 kW Leistung und 664 Nm Drehmoment. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das SUV-Coupé dann in 5,7 Sekunden. Das Fahrzeug ist mit einem Akku mit 95 kWh (brutto) ausgerüstet. Die zweite Version Audi E-Tron Sportback 50 Quattro kommt auf 230 kW Leistung und 540 Nm Drehmoment sowie eine Reichweite von 347 km. Der Akku bietet brutto 71 kWh.

Der 55 Quattro lädt Gleichstrom (DC) mit bis zu 150 kW und soll in einer halben Stunde wieder auf 80 Prozent sein. Der 50 Quattro lädt mit bis zu 120 kW. Das Laden an öffentlichen Wechselstromsäulen (AC) erfolgt über ein Mode-3-Kabel. Hier erreicht die Leistung bis zu 11 kW. Audi will ab Sommer 2020 auch ein zweites Ladegerät im Auto anbieten, so dass das Fahrzeug dann mit 22 kW laden kann.

Preise für die Fahrzeuge nannte Audi bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

sebastian.schille 21. Nov 2019

Laut Aussage eines Reifenherstellers so: "Reifen eines modernen Elektrofahrzeugs nutzen...

Kleba 20. Nov 2019

Hab mich auch gefragt, warum das ein gutes Stück höher sein muss. Sieht dadurch - finde...

ThorstenMUC 20. Nov 2019

Warum sollte der Lichtstrahl dafür gebogen sein? Du musst natürlich die Verzerrung durch...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /