Elektroauto: Aiways U5 erhält 11-kW-Lader und wird 3.500 Euro teurer

Das Elektroauto Aiways U5 erhält für das Modelljahr 2022 Verbesserungen wie einen On-Board-Lader mit 11 kW. Dafür wird es teurer.

Artikel veröffentlicht am ,
Aiways U5
Aiways U5 (Bild: Aiways)

Besteller des Aiways U5 erhalten das neue Modell ab 15. April 2022 - optisch kaum verändert, aber mit einer technisch wichtigen Neuerung. So kann das Fahrzeug des chinesischen Herstellers an Wechselstrom mit bis zu 11 kW geladen werden. Bisher waren nur 6,6 kW möglich.

Stellenmarkt
  1. Network Architect / Network Engineer (m/w/d)
    IF-TECH AG, Passau, Ansbach, München
  2. Senior IT Project Manager (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
Detailsuche

Der 63 kWh große Akku kann zudem am Schnelllader in 35 Minuten von 20 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. Das Fahrzeug soll auf eine Reichweite von 410 km kommen. Eine kleine technische Verbesserung ist die Verlegung der DAB+-Antenne aus dem Sichtfeld des Fahrers. Bisher war sie in der Frontscheibe platziert.

Das Standardmodell Aiways U5 SUV XCITE kostet vor Abzug von Subventionen rund 39.660 Euro. Im Lieferumfang sind 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik enthalten.

  • Aiways U5 (Bild: Aiways)
  • Aiways U5 (Bild: Aiways)
Aiways U5 (Bild: Aiways)

Das Topmodell Prime erhält zweifarbige 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine per Fernbedienung oder Fußsteuerung aktivierbare Heckklappe, Parksensoren vorne sowie eine automatische Einparkhilfe. Bisher lag der Preis des Premium-Modells bei 42.050 Euro, nun liegt er bei 45.550 Euro vor Subventionen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer noch einmal 800 Euro dazu gibt, erhält ein schwarzes Dach, das sich farblich von der restlichen Karosserie abhebt.

Der Fünfsitzer bietet ein Kofferraumvolumen von 496 Litern, bei umgeklappten Rücksitzen liegt das Fassungsvermögen bei 1.619 Litern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
30 Jahre Alone in the Dark
Als der Horror filmreif wurde

Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
Von Andreas Altenheimer

30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
Artikel
  1. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

  2. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /