Abo
  • IT-Karriere:

Elektroauto: 3er BMW mit Elektroantrieb geplant

BMW plant ein Fahrzeug gegen Teslas Model 3 ins Rennen zu schicken, das mit einem Elektroantrieb ausgerüstet ist und 400 Kilometer mit einer Akkufüllung fährt. Der elektrische 3er BMW nutzt die gleiche Basis wie die Autos mit Verbrennungsmotor.

Artikel veröffentlicht am ,
3er BMW mit Elektroantrieb geplant
3er BMW mit Elektroantrieb geplant (Bild: Andreas Donath)

Das Tesla Model 3 soll Ende des Monats erstmals an Kunden ausgeliefert werden - zum Einstiegspreis von 35.000 US-Dollar und einem prognostizierten Durchschnittspreis von 42.000 US-Dollar. Das Elektroauto zielt damit auf das BMW-Käuferpublikum ab, zumal es eine sportliche Fahrweise zulassen soll. Dem hat BMW den 3er BMW entgegenzusetzen, doch der fährt aktuell noch nicht rein elektrisch. Das soll sich im Herbst 2017 ändern.

Reichweite des 3er BMW soll Model 3 übertrumpfen

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Dataport, Hamburg

Nach einem Bericht des Handelsblatts soll zur Internationalen Automobilausstellung IAA im Herbst 2017 ein 3er BMW mit Elektroantrieb gezeigt werden, der eine Reichweite von 400 km haben soll. Es soll aber erst 2019 in den Handel kommen.

Von der Existenz eines elektrischen 3er BMWs hatte bereits im Juli 2016 die britische Zeitschrift Auto Express berichtet. Das Handelsblatt schreibt, dass das Fahrzeug auf der nächsten Generation der 3er-Serie mit der Werksbezeichnung G20 basieren wird.

3er aus Stahl und Carbon

Das Fahrzeug soll sich aus dem modularen Baukasten von BMW bedienen. Die sogenannte Cluster Architecture oder CLAR besteht aus einen Materialmix aus konventionellem Stahl und dem viel leichteren kohlefaserverstärkten Kunststoff Carbon. Der Baukasten wurde von Anfang an nicht nur für Verbrennungsmotoren, sondern auch für eine elektrische Variante konzipiert.

Bisher wurden keine Details zur Akkugröße, Motorleistung oder zum Antriebssystem der elektrischen 3er-Serie bekannt. Auch zum Preis fehlen Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

berritorre 07. Jul 2017

Kann ja mal passieren....

Chatlog 06. Jul 2017

Die Industrie fängt an aufzuwachen, auch die Deutsche Autoindustrie. Einer muss den...

Ach 06. Jul 2017

Im Prinzip sieht man ja bei der aktuellen Entwicklung, dass selbst die Autobauer...

Berner Rösti 06. Jul 2017

Ein Teil der Antworten könnten dich verunsichern. ;)

thinksimple 05. Jul 2017

So einfach ist's nicht aber kommt dem schon sehr nahe. Die EMV-Box für den Akku zieht...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /