• IT-Karriere:
  • Services:

Elektroantrieb: Audi Q4 Sportback E-Tron soll 500 km weit kommen

Audi will mit dem Q4 Sportback E-Tron ab 2021 ein kleines SUV-Coupé mit einer Reichweite von 500 km auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Audi Q4 Sportback E-Tron
Audi Q4 Sportback E-Tron (Bild: Audi)

Der Q4 Sportback E-Tron ist das zweite Modell der 2021 in Serie gehenden Baureihe Q4. Das Auto ist ein SUV-Coupé. Der schon beim Genfer Automobilsalon 2019 gezeigte Audi Q4 E-Tron ist technisch identisch, sieht aber Audi zufolge weniger sportlich aus.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, südlich von Stuttgart
  2. S-Kreditpartner GmbH, Bielefeld

Die Abmessungen beider Q4-Modelle sind nahezu gleich: Mit 4,60 Metern Außenlänge fällt der Sportback um einen Zentimeter länger aus, mit einer Höhe von 1,60 Metern um einen Zentimeter flacher. Die Breite von 1,90 Metern und der Radstand von 2,77 Metern sind bei beiden Modellen identisch.

Beschleunigung wie ein Sportwagen

Audi zeigte das SUV-Coupé zunächst als Konzeptfahrzeug, die finale Optik kann sich davon unterscheiden. Eines ist aber schon sicher: Die Spitzenmotorisierung besteht aus zwei Elektroantrieben mit insgesamt 225 Kilowatt Leistung. Von 0 auf 100 km/h soll das Fahrzeug in 6,3 Sekunden kommen, abgeriegelt wird bei 180 km/h.

Reichweite optimistisch bei 500 km

Der Akku kommt auf eine Kapazität von 82 kWh, was bei der Spitzenmotorisierung eine WLTP-Reichweite von 450 km ergeben soll. Die Heckantriebsversionen sollen 500 km weit kommen. Eine Wärmepumpe ist serienmäßig verbaut.

Die Audis werden ein Head-up-Display mit Augmented-Reality-Funktion erhalten, auf dem für die Fahrer zum Beispiel Richtungspfeile zum Abbiegen direkt in den Straßenverlauf eingeblendet werden.

Audi baut die beiden Fahrzeuge auf Basis des Modularen Elektrifizierungs-Baukastens (MEB), der im Konzern in zahlreichen Modellen eingesetzt wird, unter anderem im ID.3.

Zur Ladeleistung und zum Preis gibt es noch keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. 28,99€

Lachser 30. Jul 2020 / Themenstart

Ist nicht so falsch. Mein Auto wird bei einer Geschwindigkeit abgeriegelt. Liegt irgendwo...

Bonarewitz 09. Jul 2020 / Themenstart

SUVs machen besagte Vorgaben fast obsolet. Die Sterbewahrscheinlichkeit bei einem...

Bonarewitz 09. Jul 2020 / Themenstart

Ich musste laut lachen. Das Beispiel würde übersetzt bedeuten, dass aktuell sämtliche...

Bonarewitz 09. Jul 2020 / Themenstart

... Und Zack... >1.000.000 Menschen als dumm tituliert. Bestimmte Gruppen über einen...

Inori-Senpai 08. Jul 2020 / Themenstart

Ich glaub von 0 auf 200 sind einge Autos schneller als Tesla. Die Flöte ist auch nur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    •  /