Abo
  • Services:
Anzeige
Model X
Model X (Bild: Tesla)

Elektro-SUV: Tesla nimmt günstigeres Model X aus dem Handel

Model X
Model X (Bild: Tesla)

Tesla hat mit dem Model X 60D die bisher günstigste Version seines Elektro-SUVs nach nur drei Monaten aus dem Programm genommen. Nun gibt es nur noch Modelle mit einer Akkukapazität von mindestens 75 kWh.

Teslas Model X in der Grundausstattung 60D, mit einer Akkukapazität von 60 kWh zum Preis von etwa 86.300 Euro, gibt es nicht mehr. Den Einstiegspreis in Deutschland markiert wieder der 75D mit 98.900 Euro. Der 60D wurde erst im Juli 2016 vorgestellt. Er hatte keinen anderen Akku, sondern wurde softwareseitig gedrosselt und gegen einen Aufpreis von 9.500 US-Dollar auf 75 kWh freigeschaltet.

Anzeige

Das Model X 75D soll eine Reichweite von 417 km (NEFZ) aufweisen. Es erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h und soll in 6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Wer das Model X jetzt bestellt, wird nach Angaben Teslas Anfang 2017 beliefert.

Tesla scheint mit dem Model X einige Käufer mit Technikproblemen verärgert zu haben. Vor allem Probleme mit den Flügeltüren führten zu Klagen. Einige Käufer bemängelten, dass sich die Türen nicht öffneten oder schlossen. Bei einem Modell X öffneten sie sich, obwohl nicht genug Platz war, und schlugen gegen ein Hindernis. Andere Käufer berichteten von Schwierigkeiten mit den elektrischen Fensterhebern, der Lackierung oder der Klimaanlage. Mindestens einem Käufer gelang die Rückgabe des Fahrzeugs.

Das günstigere Model 3 soll ab 35.000 US-Dollar kosten, wobei es auch dort mindestens ein Upgrade geben wird: Die kostenlose Benutzung der Supercharger gibt es nur gegen Aufpreis.

Möglicherweise hat der Rückzug des 60D-Modells nach nur drei Monaten etwas mit dem Event am 17. Oktober zu tun, das Elon Musk am Wochenende überraschend ankündigte.


eye home zur Startseite
gadthrawn 12. Okt 2016

Dann nehmen wir mal die böse Wirklichkeit. Ist die Parklücke zu eng um hinten mit...

schnedan 11. Okt 2016

Also in einen Polo kann man demnach keine guten Sitze und gutes Audio einbauen? brauche...

deefens 10. Okt 2016

Ich würde das Video ja gerne nochmal mit 2 Teslas nebeneinander sehen, wenn einer bereits...

xSureface 10. Okt 2016

sowas nennt sich marketing. Oh an allen superchargern kostenfrei tanken? nehm ich mit. am...

ScaniaMF 10. Okt 2016

Ein Auto, welches für die Skandinavischen wiedrigkeiten konstruiert wurde-man will ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  2. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 288,88€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  3. 329,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  2. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  3. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  4. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37

  5. Re: Ein Beweis ist das trotzdem nicht...

    bombinho | 03:34


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel