• IT-Karriere:
  • Services:

Elektro-SUV: Jaguar I-Pace mit weniger Leistung zum gleichen Preis

Jaguar hat das Elektroauto I-Pace EV320 SE für den deutschen Markt vorgestellt, das weniger PS hat und langsamer ist. Dafür ist es besser ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Jaguar I-Pace 2021
Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Jaguar)

Der Jaguar I-Pace wird als Sondermodell EV320 SE angeboten. Das hat einen Netto-Grundpreis von 64.957,98 Euro und bekommt wie der EV400S einen Umweltbonus und eine Innovationsprämie - aufgrund der Überschreitung der 60.000 Euro-Regel allerdings nicht in voller Höhe, sondern nur in Höhe von 7.900 Euro. Das Fahrzeug gibt es auch im Leasing mit einer monatlichen Rate von 500 Euro bei 36.000 km Gesamtlaufleistung über 36 Monate. 5.000 Euro des Umweltbonus werden als Anzahlung genutzt.

Stellenmarkt
  1. ADVANOVA GmbH, Schwaig bei Nürnberg
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Das Sondermodell Jaguar I-Pace EV320 SE wird nur bis Ende 2020 angeboten. Es hat eine Systemleistung von 236 kW und ein Drehmoment von 500 Nm. Von 0 auf 100 km/h dauert der Sprint 6,4 Sekunden. Die Reichweite bleibt zum EV400 mit 470 km (WLTP) gleich.

Wieso kosten beide Modelle gleich viel?

Der Jaguar I-Pace EV320 ist zwar schlechter motorisiert, aber besser ausgestattet: mit 20-Zoll-Felgen, einer elektrisch öffnenden Hecklappe, elektrisch einklapp- und beheizbaren Außenspiegeln, LED-Scheinwerfern, elektrisch verstellbaren Sportsitzen mit Leder und Memory-Funktion sowie dem neuen Infotainmentsystem mit großen Touchscreens in der Mittelkonsole. Dazu kommen ein Toter-Winkel-Spurassistent, eine Toter-Winkel-Warnfunktion bei Türöffnung und ein Kollisionswarnsystem, das beim Rückwärtsfahren aktiv ist.

  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
  • Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)
Jaguar I-Pace 2021 (Bild: Hersteller)

Im neuen Infotainmentsystem enthalten ist ein Navi mit Anzeige von Ladesäulen, das bei der Streckenplanung Kosten und Ladedauer berechnen kann.

Schneller Laden mit drei Phasen

Der neue Modelljahrgang erhält einen dreiphasigen Wechselstrom-Lader mit 11 kW, so dass der Jaguar in 8,6 Stunden aufgeladen werden kann. Vorher dauerte das 13 Stunden, was für manche Über-Nacht-Lader zu lange ist.

Der Jaguar I-Pace Modelljahrgang 2021 ist ab sofort bei den Händlern in Deutschland erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 15,49€
  3. 3,43€
  4. 32,99€

DeepSpaceJourney 21. Aug 2020 / Themenstart

Schaltvorgänge in einem DKG wirken sich, wenn überhaupt, irgendwo in den Hundertsten aus.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
Thinkpad T14s (AMD) im Test
Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
  2. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display
  3. Smart Clock Essential Smartes Display mit Google Assistant hat ein Nachtlicht

    •  /