Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Drako Dragon
Drako Dragon (Bild: Drako)

Ungewöhnliche SUVs der Marken Lamborghini und Rolls Royce sind noch mit Verbrennern ausgerüstet, beim Drako Dragon setzt ein US-amerikanisches Start-up aber auf einen reinen Elektroantrieb.

Stellenmarkt
  1. Testingenieur Automotive (m/w/d)
    tacho Deutschland GmbH Ingenieurgesellschaft, Stuttgart
  2. IT-Spezialist (w/m/d) Kommunikation / Kollaboration
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Der fünfsitzige SUV mit Flügeltüren ist mit vier Motoren ausgerüstet, die eine Gesamtleistung von 1.470 kW erreichen sollen. Mit den vier Motoren ist auch Torque-Vectoring möglich. Damit ist eine aktive Antriebsmomentverteilung gemeint, bei der das Auto über die Räder zusätzlich gelenkt werden kann, indem man gezielt die Antriebsmomente links und rechts unterschiedlich verteilt. Die Höchstgeschwindigkeit des Dragon liegt laut Hersteller bei rund 320 km/h. In gut 2 Sekunden soll das Elektroauto von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Der Drako wirkt wie eine Luxusversion von Teslas Model X Plaid. Das Model X gibt es mit drei Motoren, mit dem eine Reichweite von 547 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 262 km/h erreicht wird. In 2,3 Sekunden beschleunigt der Tesla-SUV von 0 auf 100 km/h. Der Drako Dragon dürfte teurer werden, zumal das Chassis aus Carbon und auch die Karosserie aus dem Kohlefaserlaminat bestehen soll. Im Innenraum sollen Materialien wie Leder verbaut werden. Produziert werden soll das Auto in Italien.

  • Drako Dragon (Bild: Drako)
  • Drako Dragon (Bild: Drako)
  • Drako Dragon (Bild: Drako)
  • Drako Dragon (Bild: Drako)
Drako Dragon (Bild: Drako)

Der Drako Dragon ist nicht das erste Auto des kalifornischen Herstellers. 2019 wurde der Supersportwagen Drako GTE vorgestellt, der nur 25 Mal gebaut wurde und pro Stück rund 1,2 Millionen US-Dollar kostete. Was der Drako Dragon kosten soll und ab wann er bestellt werden kann, geht aus den Informationen nicht hervor, die das Unternehmen bislang veröffentlich hat. Bislang hat das Unternehmen nur vier Teaser-Bilder des Fahrzeugs veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RienSte 05. Jul 2022 / Themenstart

Beim ersten Veyron gabs mal so ein Statement (von ich glaube Jeremy Clarkson), dass bei...

Potrimpo 04. Jul 2022 / Themenstart

Das "Aussteigen" *ist cool.... Da sich aber keine (ge) rechten gute Deutsche sich das...

Kadjus 04. Jul 2022 / Themenstart

Rechnen wir das doch mal kurz im Kopf durch. Ein einfacher Straßenreifen schafft bequem...

rainer_d 04. Jul 2022 / Themenstart

Die Idee ist, ein paar Exemplare zu verkaufen um dann von einem etablierten (Verbrenner...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

  2. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  3. MacTigr: Das Keyboard präsentiert mechanische Mac-Tastatur
    MacTigr
    Das Keyboard präsentiert mechanische Mac-Tastatur

    Die MacTigr ist eine speziell für Mac-Nutzer gedachte mechanische Tastatur mit USB-Hub, Cherry-Switches und Metallgehäuse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /