Elektro-Luxuslimousine: Lucid Air soll mit mehr als 300 kW laden können

Das Elektroauto Lucid Air soll mit einer 900-Volt-Ladetechnik ausgestattet werden und bis zu 32 km Reichweite pro Minute nachladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Lucid Air
Lucid Air (Bild: Lucid Motors)

Das Elektrofahrzeug Lucid Air soll mit bis zu 300 kW laden können, um unter realen Bedingungen Strom in nur 20 Minuten für eine Reichweite von rund 483 km nachzuladen.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkplaner (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
Detailsuche

Möglich machen sollen dies die 900-Volt-Elektroarchitektur und das Akku- und Wärmemanagementsystem des Fahrzeugs. Der Lucid Air soll kompatibel mit der öffentlichen Ladeinfrastruktur sein, einschließlich der 350-kW-Ladestationen, die es vereinzelt auch schon in Deutschland gibt.

Dazu kommt ein AC-Onboard-Ladegerät mit 19,2 kW, das es ermöglicht, bis zu 129 km Reichweite pro Stunde nachzuladen.

Lucid will auch bidirektionales Laden V2G (Vehicle-to-Grid) und V2V-Funktionen (Vehicle-to-Vehicle) ermöglichen. Dafür entwickelte der Hersteller die Lucid Connected Home Charging Station, eine Wechselstrom-Ladestation mit bidirektionalen Ladefunktionen. Um diese nutzen zu können, gehört zur Lieferung jedes Lucid-Fahrzeugs standardmäßig ein Lucid Mobile Charging Cord.

Golem Karrierewelt
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch die bidirektionalen Ladefunktionen können Nutzer ihr Auto kosteneffektiver aufladen. Außerdem lässt sich das Fahrzeug als temporäre Energiereserve nutzen, um das eigene Haus oder ein Ferienhaus außerhalb des Netzes mit Strom zu versorgen.

Die Serienversion des Lucid Air wird am 9. September 2020 online vorgestellt. Neben dem finalen Innen- und Außendesign des Fahrzeugs werden Produktionsspezifikationen und verfügbare Konfigurationen sowie Preisinformationen bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektro-Kombi
Opel Astra setzt auf Effizienz statt großen Akku

Mit dem Opel Astra Sports Tourer kommt der erste vollelektrische Kombi eines deutschen Herstellers auf den Markt.

Elektro-Kombi: Opel Astra setzt auf Effizienz statt großen Akku
Artikel
  1. App-Store-Rauswurfdrohung: Musk attackiert Apple
    App-Store-Rauswurfdrohung
    Musk attackiert Apple

    Apple hat angeblich seine Werbeaktivitäten auf Twitter weitgehend eingestellt und mit einem App-Store-Rauswurf gedroht.

  2. Letzte Chance auf 50-Prozent-Black-Week-Rabatt!
     
    Letzte Chance auf 50-Prozent-Black-Week-Rabatt!

    Nur noch heute: Live-Workshops, E-Learning-Kurse, Coachings und vieles mehr zum halben Preis. Jetzt zuschlagen und Black-Week-Preisvorteil nutzen!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Kryptografie: Warum Kaiser Karls Geheimcode fast 500 Jahre geheim blieb
    Kryptografie
    Warum Kaiser Karls Geheimcode fast 500 Jahre geheim blieb

    War Kaiser Karl V. ein kryptografisches Genie? Wir werfen einen Blick auf seinen Geheimcode und klären, warum er erst jetzt entschlüsselt wurde.
    Eine Analyse von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /