Abo
  • Services:

Elektro-Lkw: Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen

Als Tesla seine elektrischen Sattelschlepper vor mehr als einem Jahr erstmals gezeigt hat, hieß es, dass spezielle Ladestationen für diese erforderlich seien. Nun ist entdeckt worden, dass der Lkw an fünf Superchargern parallel geladen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Elektrotruck von Tesla
Der Elektrotruck von Tesla (Bild: Tesla)

Der Elektro-Sattelschlepper von Tesla kann angeblich an bis zu fünf Superchargern gleichzeitig laden. Auf Instagram wurde ein Foto mit Kommentar gepostet, das zeigt, wie der schwarze Prototyp an der Supercharger-Station Kettleman City zwischen Los Angeles und der Bay Area an fünf Supercharger angeschlossen wurde. Sollte das System das Laden so auch in Serie ermöglichen, dürften sich in Zukunft viele Tesla-Fahrer über zugeparkte Ladestationen ärgern.

Stellenmarkt
  1. Franke Coffee Systems GmbH, Grünsfeld
  2. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Berlin

Laut einem Bericht von Electrek beobachteten weitere Personen das Laden des Trucks an anderer Stelle und sprachen von einem System aus Verlängerungskabeln, das an mehrere Supercharger und an mehrere Ladeports am Lkw angeschlossen worden sei. Neu ist die Beobachtung, dass das Fahrzeug an den fünf Ladestationen gleichzeitig angeschlossen wurde.

Tesla hatte bei der Präsentation der elektrischen Sattelschlepper im November 2017 mitgeteilt, die Fahrzeuge benötigten spezielle Ladestationen, um ihre Akkus schnell zu laden. Kurz danach wurde bekannt, dass Teslas Kunden einen Teil der Kosten für die Megacharger tragen müssten, die an ihren Standorten aufgebaut würden. Tesla betreibt weltweit bisher rund 1.100 Supercharger-Stationen für die E-Pkw. Firmenchef Elon Musk kündigte an, für Lkw ein Netz von Megachargern zu installieren, die innerhalb von 30 Minuten eine Reichweite von 630 km nachladen sollten.

Der Paketzusteller UPS orderte 125 Tesla-Sattelschlepper mit Elektromotor und großem Akku. Die UPS-Bestellung übertrifft Teslas bisher größten Auftrag von 100 Sattelschleppern durch Pepsi. Die US-Brauerei Anheuser Busch bestellte 40 der Trucks vor, der Einzelhändler Walmart und der Logistikdienstleister DHL orderten ebenfalls einige E-Trucks.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. ab 225€

thinksimple 18. Dez 2018

Geladen werden soll er aber hauptsächlich beim Kunden. Pepsi will ihn zur Verteilung...

norbertgriese 17. Dez 2018

Ein Model 3,S,X läuft mit 400V? In D? Gibts auch alternativ 800V Lader? Ein Semi mit 10x...

SanderK 17. Dez 2018

Jup, das meinte ich auch damit :-) Weil ja gemosert wurde, dass es schon so einen...

Anduko 17. Dez 2018

Wie zu erwarten steht im Artikel nichts neues. Alles schon bekannte Infos. Es fahren...

bofhl 17. Dez 2018

Die Infos, auf die dieser Artikel Bezug nimmt, ist schon ziemlich alt! Das waren Tests...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    •  /