Elektro-Lkw: Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen

Als Tesla seine elektrischen Sattelschlepper vor mehr als einem Jahr erstmals gezeigt hat, hieß es, dass spezielle Ladestationen für diese erforderlich seien. Nun ist entdeckt worden, dass der Lkw an fünf Superchargern parallel geladen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Elektrotruck von Tesla
Der Elektrotruck von Tesla (Bild: Tesla)

Der Elektro-Sattelschlepper von Tesla kann angeblich an bis zu fünf Superchargern gleichzeitig laden. Auf Instagram wurde ein Foto mit Kommentar gepostet, das zeigt, wie der schwarze Prototyp an der Supercharger-Station Kettleman City zwischen Los Angeles und der Bay Area an fünf Supercharger angeschlossen wurde. Sollte das System das Laden so auch in Serie ermöglichen, dürften sich in Zukunft viele Tesla-Fahrer über zugeparkte Ladestationen ärgern.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (w/m/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Software-Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Technische Informatik im Bereich mobile Arbeitsmaschinen
    Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
Detailsuche

Laut einem Bericht von Electrek beobachteten weitere Personen das Laden des Trucks an anderer Stelle und sprachen von einem System aus Verlängerungskabeln, das an mehrere Supercharger und an mehrere Ladeports am Lkw angeschlossen worden sei. Neu ist die Beobachtung, dass das Fahrzeug an den fünf Ladestationen gleichzeitig angeschlossen wurde.

Tesla hatte bei der Präsentation der elektrischen Sattelschlepper im November 2017 mitgeteilt, die Fahrzeuge benötigten spezielle Ladestationen, um ihre Akkus schnell zu laden. Kurz danach wurde bekannt, dass Teslas Kunden einen Teil der Kosten für die Megacharger tragen müssten, die an ihren Standorten aufgebaut würden. Tesla betreibt weltweit bisher rund 1.100 Supercharger-Stationen für die E-Pkw. Firmenchef Elon Musk kündigte an, für Lkw ein Netz von Megachargern zu installieren, die innerhalb von 30 Minuten eine Reichweite von 630 km nachladen sollten.

Der Paketzusteller UPS orderte 125 Tesla-Sattelschlepper mit Elektromotor und großem Akku. Die UPS-Bestellung übertrifft Teslas bisher größten Auftrag von 100 Sattelschleppern durch Pepsi. Die US-Brauerei Anheuser Busch bestellte 40 der Trucks vor, der Einzelhändler Walmart und der Logistikdienstleister DHL orderten ebenfalls einige E-Trucks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Glasfaser: Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte
    Glasfaser
    Telekom beginnt FTTH-Vermarktung für 154.000 Haushalte

    Die Telekom beginnt, FTTH-Zugänge in hoher Anzahl zu produzieren.

  2. Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
    Akkutechnologie
    Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

    Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Impfzentren: Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet
    Impfzentren
    Online-Portal für digitalen Impfnachweis gestartet

    In Hamburg kann man sich selbst einen digitalen Impfnachweis ausstellen. Bei den Apotheken gab es am Dienstag offenbar stundenlange Ausfälle.

thinksimple 18. Dez 2018

Geladen werden soll er aber hauptsächlich beim Kunden. Pepsi will ihn zur Verteilung...

norbertgriese 17. Dez 2018

Ein Model 3,S,X läuft mit 400V? In D? Gibts auch alternativ 800V Lader? Ein Semi mit 10x...

SanderK 17. Dez 2018

Jup, das meinte ich auch damit :-) Weil ja gemosert wurde, dass es schon so einen...

Anduko 17. Dez 2018

Wie zu erwarten steht im Artikel nichts neues. Alles schon bekannte Infos. Es fahren...

bofhl 17. Dez 2018

Die Infos, auf die dieser Artikel Bezug nimmt, ist schon ziemlich alt! Das waren Tests...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /