Abo
  • Services:
Anzeige
Vision Mercedes-Maybach 6
Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)

Elektro-Cabriolet: Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

Vision Mercedes-Maybach 6
Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)

Das Konzeptfahrzeug Vision Mercedes-Maybach 6 erinnert an ein Auto aus den 30er Jahren, ist jedoch mit modernster Technik wie einem Elektroantrieb mit 750 PS ausgerüstet. Die Reichweite des an eine Yacht erinnernden Luxusautos soll 500 km betragen.

Auf der Monterey Car Week im kalifornischen Pebble Beach hat Mercedes-Benz mit dem Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet ein Luxus-Cabrio mit Elektroantrieb als Konzeptstudie gezeigt, das optisch zwischen einem Oldtimer der 30er Jahre und einem Fahrzeug wie aus einem Comic steht. Im vergangenen Jahr wurde bereits die Coupévariante gezeigt, doch seitdem wurde kein Serienfahrzeug in ähnlichem Design auf den Markt gebracht.

Anzeige

Das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet ist mit einem Elektroantrieb mit 550 kW (750 PS) ausgestattet, dessen Akku im langen Unterboden des Fahrzeugs unterbracht ist. Er soll eine Reichweite von über 500 km nach NEFZ-Fahrzyklus (über 320 km nach EPA) erzielen.

Trotz seiner Größe soll das Cabrio Fahrleistungen wie ein Sportwagen erreichen. Die Beschleunigung auf 100 km/h soll in unter vier Sekunden gelingen. Der Akku soll über eine CCS-Schnittstelle mit 350 kW aufgeladen werden und in fünf Minuten eine Reichweite von 100 km nachgetankt werden können.

  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
  • Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)
Vision Mercedes-Maybach 6 (Bild: Daimler)

Das fast sechs Meter lange Fahrzeug mit 24-Zoll-Leichtmetallrädern erinnert nicht nur wegen seiner Dimensionen, sondern auch wegen seines Designs an eine kleine Motorjacht. Das Heck ist ähnlich geformt und auch der Boden ist mit Holz beplankt.

Mit dem Mercedes-Maybach S-Klasse Cabriolet gibt es aktuell zwar einen offenen Maybach, doch der ist noch mit einem Verbrennungsmotor, einem 6 Liter großen V12 mit einer Leistung von 463 kW (630 PS) ausgerüstet. Das auf 300 Exemplare limitierte Modell kostet ab rund 357.000 Euro.


eye home zur Startseite
tingelchen 25. Aug 2017

Nennt sich ADAC :) Aber gibt auch immer welche von den Herstellern selbst. Wird oft als...

Themenstart

Eisboer 22. Aug 2017

Wo habe ich denn geschrieben, dass Norwegen toll ist? Sorry aber du projizierst gerade...

Themenstart

der_wahre_hannes 22. Aug 2017

Der ist ja aber nicht zwingend erforderlich, da steht ja "meistens mit...". Journalist...

Themenstart

dEEkAy 21. Aug 2017

wahrscheinlich darfst du dafür golem pur blechen. convenience un so

Themenstart

Darr 21. Aug 2017

Zuerst möchte ich betonen, dass das nur meine persönliche, individuelle Meinung ist und...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prevero AG, München
  2. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  4. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 49,99€
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel