• IT-Karriere:
  • Services:

Elektrisches Fliegen: EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug

Das Flugzeug soll tagsüber Passagiere befördern und nachts Fracht transportieren, wenn die Akkus gut genug sind, auch vollständig elektrisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroflugzeug Hera: soll die Anforderungen des Massenluftverkehrs und der Dekarbonisierung erfüllen
Elektroflugzeug Hera: soll die Anforderungen des Massenluftverkehrs und der Dekarbonisierung erfüllen (Bild: EAG)

Ein Flugzeug mit Hybridantrieb für 70 Passagiere: Das britische Unternehmen Electric Aviation Group (EAG) will ein Regionalflugzeug bauen, das zum Teil elektrisch betrieben wird. Den Entwurf hat EAG bei der Eröffnung der virtuellen Farnborough Airshow FIA Connect vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Südwestfalen
  2. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel

Das Hybrid Electric Regional Aircraft, kurz: Hera, soll von der Bauform ein Schulterdecker werden. Das heißt, seine Tragflächen sitzen oben auf dem Rumpf. Angetrieben wird das Flugzeug von vier Propellern.

Wie genau der Antrieb aussehen wird, hat EAG noch nicht bekanntgegeben. Die Rede ist von einem hybridelektrischen Antrieb, der deutlich weniger Treibstoff verbrauchen und deutlich leiser sein werde als ein konventioneller, so dass ein Betrieb rund um die Uhr möglich sei. Wenn die Akkus eine größere Energiedichte bekommen, könnte das Flugzeug auf einen komplett elektrischen Antrieb umgestellt werden.

Hera braucht nur eine kurze Start- und Landebahn

Das Flugzeug soll Platz für mindestens 70 Passagiere bieten. Eine flexible Kabinenkonfiguration soll es ermöglichen, Hera tagsüber als Passagier- und nachts als Frachtflugzeug einzusetzen. Das Flugzeug wird in der Lage sein, auf sehr kurzen Bahnen zu starten und zu landen (Short Take-off and Landing, Stol), wodurch es flexibel wird. Die Reichweite gibt EAG mit 800 Seemeilen, knapp 1.500 Kilometer, an.

Wichtig sei die Größe: "Mit signifikanten Investitionen wurden hybrid- und vollelektrische Flugzeuge mit weniger als 19 Sitzen entwickelt, was wir für die falsche Strategie halten. Diese kleinen Flugzeuge können weder die Anforderungen des Massenluftverkehrs noch die der Dekarbonisierung erfüllen", sagte Kamran Iqbal, Chef und Gründer von EAG. Hera hingegen soll mehr als 70 Personen befördern können. Iqbal sieht sein Unternehmen als einen Vorreiter in einem Markt - mit einem Volumen von 4,4 Billionen Dollar.

Das Flugzeug soll im Jahr 2028 einsatzbereit sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. 200,76€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
    •  /