Elektrischer Transporter: Opel Movano mit 70 kWh-Akku lieferbar

Nach dem Vivaro elektrifiziert Opel den Movano. Der Antrieb ist deutlich größer als beim Master Z.E. des Kooperationspartners Renault.

Artikel veröffentlicht am ,
Opel hat weitere Details zum vollelektrischen Movano genannt.
Opel hat weitere Details zum vollelektrischen Movano genannt. (Bild: Opel)

Der Rüsselsheimer Autohersteller Opel bietet seinen vollelektrischen Transporter Movano künftig mit zwei Akkugrößen an. Neben einer Variante mit 37 kWh werde es einen Antrieb mit 70 kWh geben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Reichweite nach dem WLTP-Prüfzyklus gibt Opel mit 117 beziehungsweise 224 km an. Der Elektromotor verfügt über eine Leistung von 90 kW (122 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 260 Newtonmetern. Die ersten Movano-e sollen noch in diesem Jahr bei den Händlern stehen. Preise nennt Opel bislang nicht.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.), Frankfurt am Main
  2. Medical Data Scientist (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, bundesweit
Detailsuche

Der Movano ist der größte Transporter von Opel. Anders als der kleinere Vivaro oder der Hochdachkombi Combo Cargo basiert der Movano jedoch nicht auf einer Kooperation mit der Konzernmutter PSA, sondern wird seit mehr als 20 Jahren zusammen mit Renault entwickelt. Nachdem Renault bereits vor drei Jahren die vollelektrische Variante Master Z.E. auf den Markt brachte, zieht Opel nun nach.

Viele Ausstattungsvarianten möglich

Allerdings verfügt der Renault-Transporter bislang nur über einen Akku mit 33 kWh und eine entsprechend geringe Reichweite. Zudem ist der Master mit dem neuen Motor des Kleinwagens Zoe ausgestattet, der nur 57 kW (76 PS) liefert. Während der Master Z.E. bei 100 km/h gedrosselt wird, liegt die Höchstgeschwindigkeit des elektrischen Movano bei 110 km/h.

Bei den Abmessungen und Einsatzmöglichkeiten gibt es laut Opel keine Unterschiede zwischen dem Movano und den Dieselvarianten. "Ob zur Personenbeförderung oder dem Lieferdienst in der Stadt, ob als Camper oder Kühlfahrzeug - die Einsatzmöglichkeiten für den neuen Opel Movano sind schier unerschöpflich", schreibt das Unternehmen. Durch die im Fahrzeugboden verbauten Akkus liege der Transporter in Kurven oder bei Seitenwind besser auf der Straße.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis
Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Movano wird mit vier unterschiedlichen Längen und drei Höhen angeboten. Das maximale Ladevolumen variiert zwischen 8 und 17 Kubikmetern. Als Assistenzsysteme bietet der Movano unter anderem einen automatischen Notbremsassistenten, einen Toter-Winkel-Warner sowie Spurhalte- und Anhänger-Assistenten. Angaben zu Lademöglichkeiten und Ladegeschwindigkeiten machte Opel bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /