Elektrischer Geländewagen: Tesla Model 3 zum apokalyptischen Offroader umgebaut

Bastler haben ein ausrangiertes Tesla Model 3 zu einem elektrischen Geländewagen umgebaut. Überrollkäfig und Reserveradträger fehlen noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Aufgemotztes Tesla Model 3 im Geländetest
Aufgemotztes Tesla Model 3 im Geländetest (Bild: Grind Hard Plumbing/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Enthusiasten von Grind Hard Plumbing und Rich Rebuild haben auf der Grundlage eines schrottreifen Model 3 eine Off-Road-Maschine gebaut. Rich Rebuilds sorgten dafür, dass der Unfallwagen mit zwei Motoren wieder fahrfähig wurde. Das Team von Grind Hard Plumbing übernahm die weiteren Arbeiten, modifizierte das Fahrwerk und die Räder.

Stellenmarkt
  1. IT Systemintegrator/IT Specialist (m/w/d)
    BSH Hausgeräte Gruppe, Giengen
  2. Softwareentwickler*in C++ / Netzwerkarchitekturen (w/m/d)
    Hensoldt, Aalen
Detailsuche

Optisch erinnert das Gefährt an ein Fahrzeug aus einem apokalyptischen Film, wie das Blog Electrek anmerkt. Die Motorhaube wurde teilweise zerlegt, so dass die untere Struktur zum Vorschein kommt. Diese wurde von Seiten des Frunks aus mit Lampen versehen. Dazu kommen leistungsfähige LED-Scheinwerfer, die anstelle der normalen Scheinwerfer installiert wurden.

Nach den ersten Testfahrten zeigten sich die Bastler erfreut über das hohe Drehmoment und das Ansprechverhalten der Motoren.

Das Team will an dieser Stelle aber nicht aufhören, sondern dem geländegängigen Tesla Model 3 auch noch einen Überrollkäfig, einen Reserveradträger und ein Dachzelt hinzuzufügen. Vor allem der Überrollkäfig scheint ein dringend notwendiges Feature zu sein, da die Fahrweise der Bastler dem Fahrzeug viel abverlangt.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Elektroauto: Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert
    Elektroauto
    Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert

    Mit einiger Verzögerung ist das elektrische Kleinstauto Microlino an die ersten Kunden ausgeliefert worden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /