Elegend EL1: Elektroauto in Gestalt des Audi Sport Quattro S1

Der EL1 von Elegend sieht stark nach Audi Sport Quattro S1 aus den 80ern aus, fährt jedoch elektrisch und kommt ebenfalls aus Bayern.

Artikel veröffentlicht am ,
Elegend EL1
Elegend EL1 (Bild: Elegend)

Die bayerische Firma Elegend hat ihren Sitz in der Nähe von Ingolstadt - passend zu dem Elektroauto EL1, das dem Audi Sport Quattro S1 stark ähnelt. Das Elektroauto verfügt allerdings über drei Motoren, wird in einer Kleinserie gebaut und erreicht eine Systemleistung von 600 kW (816 PS).

Stellenmarkt
  1. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
  2. Mitarbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    PTK Bayern, München
Detailsuche

Firmengründer Marcus Holzinger ist Automobildesigner und hat nach einem Bericht von Auto Motor und Sport unter anderem für Volkswagen gearbeitet.

Der EL1 ist sein Erstlingswerk. Das Fahrzeug-Leergewicht soll bei nur 1.680 kg liegen, beschleunigen kann der EL1 in 2,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 255 km/h begrenzt.

Mit einem Akku, der 90 kWh Kapazität aufweist, soll der EL1 bis zu 400 km weit kommen. Geladen werden kann mit bis zu 150 kW. Welche Akkumodule verbaut sind, ließ sich das Unternehmen nicht entlocken. Sie sollen von einem deutschen Hersteller in seinem Sportwagen eingesetzt werden. Auto Motor und Sport vermutet, dass es sich um den Porsche Taycan handelt. Der Akku wird flüssig gekühlt, um hohe Ladegeschwindigkeiten zu erreichen.

  • Elegend EL1 (Bild: Elegend)
  • Elegend EL1 (Bild: Elegend)
  • Elegend EL1 (Bild: Elegend)
Elegend EL1 (Bild: Elegend)
Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Prototyp des EL1 soll Anfang 2022 fertiggestellt werden. Es wird eine Kleinserie von 30 Fahrzeugen geben, teilte das Unternehmen mit. Danach sollen die Kleinserien EL2 und EL3 folgen. Diese sollen sich optisch an Gruppe-B-Rallye-Fahrzeugen anlehnen.

Billig wird das nicht. Der EL1 kostet ab rund 1,06 Millionen Euro. Die Auslieferung der ersten Exemplare soll Ende 2023 erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sampleman 01. Jul 2021

Es ist viel schlimmer: Das Auto ist eine Computergrafik, mit ein paar vagen technischen...

amagol 01. Jul 2021

255 klingt irgendwie verdaechtig nach 8 Bit :)

Boeringer 30. Jun 2021

Denk nochmal drüber nach :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /