Electronic Arts: Sim City 4 als Entschädigung für Sim-City-Kunden

Käufer von Sim City bekommen wegen der Startprobleme des Aufbauspiels eine Entschädigung - und können sich unter anderem für einen offline spielbaren Vorgänger entscheiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sim City 5
Sim City 5 (Bild: Golem.de)

Vielleicht will Electronic Arts bei der Liste mit Entschädigungsspielen Humor beweisen: Kunden können unter anderem das rund zehn Jahre alte Sim City 4 auswählen. Das Spiel ist einer von acht Titeln, mit denen EA seine Kunden für die Serverprobleme nach dem Start von Sim City entschädigen will. Möglich ist auch, dass Sim City 4 für die Spieler gedacht ist, die unbedingt ein offline spielbares Aufbauspiel haben wollen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
  2. Produktmanager für Software (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
Detailsuche

Im Angebot sind außerdem Battlefield 3, Bejeweled 3, Medal of Honor Warfighter, Need for Speed - Most Wanted und Pflanzen gegen Zombies. Zumindest aus wirtschaftlicher Sicht ist die Entscheidung eines Spielers für Sim City 4 keine gute Wahl. Das Programm kann er derzeit für 5 Euro kaufen und dann eine der teureren Alternativen wie Dead Space 3 oder Mass Effect 3 kostenlos herunterladen.

Alle Spiele gibt es nur über das Onlineportal Origin und nur für Kunden, die ihr Sim City vor dem 26. März 2013 um 7:59 Uhr kaufen oder authentifizieren. Der Download ist laut den Informationen einer von EA eingerichteten Seite in Europa vom 21. März um 17 Uhr bis zum 31. März 2013 um kurz vor 9 Uhr möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


_Jace_ 24. Mär 2013

Hallo, ich habe mir das Spiel gestern gekauft und konnte mir ebenfalls eines der besagten...

ursfoum14 21. Mär 2013

Wollte nur mein Deutsch aufpolieren :-p Bilde ich mich eben nicht - pffff

Moh-Aw 21. Mär 2013

Bin jetzt grad mal dazu gekommen und hab nach circa 10 Minuten einen Bugatti Veyron am...

knete 21. Mär 2013

der kunde welcher bereits alle spiele besitzt ist voll in arsch gekniffen :D aber okay...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /