• IT-Karriere:
  • Services:

Electronic Arts: Sim City 4 als Entschädigung für Sim-City-Kunden

Käufer von Sim City bekommen wegen der Startprobleme des Aufbauspiels eine Entschädigung - und können sich unter anderem für einen offline spielbaren Vorgänger entscheiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sim City 5
Sim City 5 (Bild: Golem.de)

Vielleicht will Electronic Arts bei der Liste mit Entschädigungsspielen Humor beweisen: Kunden können unter anderem das rund zehn Jahre alte Sim City 4 auswählen. Das Spiel ist einer von acht Titeln, mit denen EA seine Kunden für die Serverprobleme nach dem Start von Sim City entschädigen will. Möglich ist auch, dass Sim City 4 für die Spieler gedacht ist, die unbedingt ein offline spielbares Aufbauspiel haben wollen.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Im Angebot sind außerdem Battlefield 3, Bejeweled 3, Medal of Honor Warfighter, Need for Speed - Most Wanted und Pflanzen gegen Zombies. Zumindest aus wirtschaftlicher Sicht ist die Entscheidung eines Spielers für Sim City 4 keine gute Wahl. Das Programm kann er derzeit für 5 Euro kaufen und dann eine der teureren Alternativen wie Dead Space 3 oder Mass Effect 3 kostenlos herunterladen.

Alle Spiele gibt es nur über das Onlineportal Origin und nur für Kunden, die ihr Sim City vor dem 26. März 2013 um 7:59 Uhr kaufen oder authentifizieren. Der Download ist laut den Informationen einer von EA eingerichteten Seite in Europa vom 21. März um 17 Uhr bis zum 31. März 2013 um kurz vor 9 Uhr möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

_Jace_ 24. Mär 2013

Hallo, ich habe mir das Spiel gestern gekauft und konnte mir ebenfalls eines der besagten...

ursfoum14 21. Mär 2013

Wollte nur mein Deutsch aufpolieren :-p Bilde ich mich eben nicht - pffff

Moh-Aw 21. Mär 2013

Bin jetzt grad mal dazu gekommen und hab nach circa 10 Minuten einen Bugatti Veyron am...

knete 21. Mär 2013

der kunde welcher bereits alle spiele besitzt ist voll in arsch gekniffen :D aber okay...

John McROFL 20. Mär 2013

Was passiert, wenn ich BF3 wähle, obwohl ich es schon habe? Hintergrund der Frage ist...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

      •  /