• IT-Karriere:
  • Services:

Electronic Arts: Quellcode von C&C Remastered wird veröffentlicht

Zusammen mit den Neuauflagen von Command & Conquer gibt es den Quellcode - und damit beste Arbeitsbedingungen für Modder.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Command & Conquer Remastered Collection
Artwork der Command & Conquer Remastered Collection (Bild: Electronic Arts)

Der Quellcode der Command & Conquer Remastered Collection wird zusammen mit den Neuauflagen veröffentlicht. Das gab der bei Electronic Arts für das Projekt zuständige Entwicklungschef Jim Vessella (Interview auf Golem.de) in einem längeren Beitrag auf Reddit bekannt.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Konkret geht es um TiberianDawn.dll und RedAlert.dll sowie um den dazu gehörenden Quellcode. Die Dateien sollen unter der GPL Version 3.0-Lizenz veröffentlicht werden. Mit dem Material können Modder eigene Karten, Einheiten, Assets und Gameplay-Logiken für die neuen Versionen von Command & Conquer und Alarmstufe Rot entwickeln und ins Spiel integrieren.

Wann, wie und wo genau der Quellcode veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. In einem FAQ beantwortet EA derzeit nur einige der grundlegenden Fragen zu Mods. Unter anderem ist dort zu lesen, wie die Mods auf Origin und Steam verwendet werden, und dass sie nur in Gefechten und eigenen Missionen für Einzelspieler funktionieren.

Command & Conquer Remastered Collection erscheint am 5. Juni 2020 über Steam und Origin. Die Sammlung enthält das erste Command & Conquer, das 1995 mit dem Untertitel Tiberian Dawn erschienen ist, sowie C&C Alarmstufe Rot, das 1996 auf den Markt kam. Auch die Erweiterungen Der Ausnahmezustand, Gegenangriff und Vergeltungsschlag sind enthalten.

Die Echtzeit-Strategiespiele erscheinen mit überarbeiteter Grafik, unter anderem mit Unterstützung für 4K-Auflösungen. Der Soundtrack mit über sieben Stunden Spielzeit wird vom Originalkomponisten Frank Klepacki neu abgemischt.

Inhaltliche Neuerungen sind eine überarbeitete Benutzeroberfläche und ein Karteneditor. Der Mehrspielermodus bietet unter anderem benutzerdefinierte Partien, 1-gegen-1-Gefechte, Elo-basiertes Matchmaking, Bestenlisten sowie Replays.

Multiplayer über Lan wird es übrigens nicht geben, wie Vessella auf Reddit schreibt. Unterstützung sei zwar geplant gewesen, habe dann aber wegen der erschwerten Arbeitsbedingungen aufgrund der Coronakrise gestrichen werden müssen. Möglicherweise werde die Funktion später nachgereicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. (-74%) 12,99€

bastie 22. Mai 2020 / Themenstart

Broken Sword hatte ebenfalls einen tollen Installer. Ich war damals begeistert, dass...

countzero 21. Mai 2020 / Themenstart

Soweit ich weiß gar nicht. Es gibt ein paar Verbesserungen in der Benutzeroberfläche...

slax 21. Mai 2020 / Themenstart

Nein, weil EA Urheber ist. Als Urheber hat man uneingeschränkte Rechte an seinem Werk.

MancusNemo 21. Mai 2020 / Themenstart

Oder einen Hack um die Mapgröße noch weiter auszudehnen. Dann stand Megamatches nichts...

zilti 21. Mai 2020 / Themenstart

Na ja, ich nehme mal an dass der Code kaum mehr was bringen wird für Projekte wie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

    •  /