Abo
  • IT-Karriere:

Electronic Arts: Origin expandiert, der Rest explodiert

Electronic Arts erweitert seine digitale Vertriebsplattform Origin auf Mac OS X, Android, Facebook und Smart-TVs. Ansonsten zeigte der Publisher auf seiner Gamescom-Pressekonferenz vor allem Gameplay-Demonstrationen seiner kommenden Actiontitel.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Moore auf der Gamescom-Pressekonferenz 2012
Peter Moore auf der Gamescom-Pressekonferenz 2012 (Bild: Electronic Arts)

Die Onlineplattform Origin bleibt nicht länger exklusiv auf Windows-PCs. EA-Manager Peter Moore kündigte im Rahmen der Pressekonferenz des Publishers Origin für Mac OS X, Android, Facebook und Smart-TVs an. Einen genauen Zeitplan für die Veröffentlichung nannte er nicht, aber aktuelle Daten, nach denen bereits über 21 Millionen Spieler Origin nutzen. Über 500 Games von über 50 verschiedenen Herstellern finden sich in EAs Onlinestore. Features wie persönliche Screenshots und Achievements, die der Konkurrent Valve mit Steam bereits länger anbietet, will EA ebenfalls noch 2012 in Origin integrieren.

Inhalt:
  1. Electronic Arts: Origin expandiert, der Rest explodiert
  2. Crysis 3, Star Wars und Sim City für Mac

Die restliche Pressekonferenz war vor allem optisch effektvoll. Electronic Arts konzentrierte sich auf das Actiongenre und zeigte neue Live-Demos unter anderem von Army of Two, Medal of Honor Warfighter, Crysis 3 und Dead Space 3.

Das für Oktober 2012 geplante Medal of Honor Warfighter soll wie sein Vorgänger Authentizität vermitteln. Im Mehrspielermodus können Spieler erstmals für ihre eigenen Nationen antreten, um sie im Onlineservice Battlelog möglichst weit oben zu platzieren.

Für Battlefield 3 hat der Publisher eine Premium Edition angekündigt, die das Grundspiel, eine Mitgliedschaft des Premium Onlineservices sowie die beiden bereits erschienenen Addons Back to Karkand und Close Quarters umfasst. Insgesamt sollen noch drei Erweiterungen für Battlefield 3 erscheinen: Armored Kill, Aftermath und End Game. Die Premium Edition soll im September 2012 erscheinen.

Crysis 3, Star Wars und Sim City für Mac 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€

Lebostein 07. Jan 2017

Steam trackt genauso jede Sekunde, die man im Spiel verbringt. Es greift die gesamten...

Hassashin 15. Aug 2012

Egal, Hauptsache, irgendwo explodiert was. Manchmal würde ich mir gern vorstellen, in...

Tito 15. Aug 2012

Oder man holt sich eine PS3, ist frei von so einem Programm und man kann ganz bequem die...

Tito 15. Aug 2012

Ohja El Alemain war der Hammer. Leider weiß ich von den ganzen BF3 Erweiterungen ncht...

NikkiNik 15. Aug 2012

Das wüsste ich auch sehr gerne! Für 24¤ habe ich das noch nicht gesehen ...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /