• IT-Karriere:
  • Services:

Electronic Arts: Neustart für Need for Speed

Kein Untertitel, aber immerhin lustige Hupen im Teaser: Electronic Arts stellt die nächste Ausgabe von Need for Speed vor. PC- und Konsolenfahrer sollen bei Nacht durch offene Spielwelten rasen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Need for Speed
Artwork von Need for Speed (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts hat das nächste Need for Speed vorgestellt, das im Herbst 2015 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen soll. Erstmals seit dem 1994 veröffentlichten Serienerstling trägt das Rennspiel weder eine Nummer noch einen Untertitel. Das soll offenbar andeuten, dass so etwas wie ein Neustart und damit eine Rückbesinnung auf alte Stärken ansteht. "Nach einer Laufzeit von 20 Jahren und einer einjährigen Pause ohne neuen Titel entwickeln wir jetzt das Spiel, das wir uns immer vorgestellt haben", sagt Executive Producer Marcus Nilsson.

Über die Inhalte verrät EA noch nicht viel, außer dass es "umfangreiches Tuning, authentische urbane Racingkultur, eine offene Welt bei Nacht und eine packende Story" geben soll. Für die Entwicklung ist wie schon beim 2013 veröffentlichten Need for Speed Rivals das EA-eigene Entwicklerstudio Ghost Games zuständig. Am 15. Juni 2015 soll es im Rahmen der Spielemesse E3 weitere Informationen und mehr Material geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 26. Mai 2015

Ich werd da von gar nichts gesaugt... Es nervt mich nur total und ich erkenne weniger...

Clouds 24. Mai 2015

NFS ist für mich ziemlich tot. The Crew bietet mir alles was ich brauche. Sexy Autos...

Anonymer Nutzer 24. Mai 2015

DLC = Die Lemminge cahlen's

FrankHausheimer 23. Mai 2015

ich spare jährlich viel Geld. 60¤ pro Game so ungefähr. Sind schon mal so 300¤ in 2...

Oxycodon 23. Mai 2015

hat er nicht behauptet. er hat damit nur andeuten wollen das ihr eben zu alt werdet für...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

    •  /