Abo
  • Services:
Anzeige
Pressekonferenz Electronic Arts Gamescom 2015
Pressekonferenz Electronic Arts Gamescom 2015 (Bild: Golem.de)

Electronic Arts: Need for Speed mit Echtzeit-Compositing

Pressekonferenz Electronic Arts Gamescom 2015
Pressekonferenz Electronic Arts Gamescom 2015 (Bild: Golem.de)

Das 3D-Rennauto des Spielers ist direkt in den Filmszenen von Need for Speed zu sehen: Das und Neues von Titeln wie Mirror's Edge Catalyst und Star Wars Battlefront hat Electronic Arts auf seiner Pressekonferenz gezeigt.

Anzeige

Für das kommende Need for Speed setzt Entwickler Ghost Games auf Filmszenen mit echten Schauspielern und einem interessanten Element: Per Real Time Compositing sollen die vom Spieler getunten und lackierten 3D-Rennwagen nahtlos in die Videos eingebaut werden, so der Producer. In den Zwischensequenzen sind fünf Figuren zu sehen, die etwa für das Tuning- oder die Speed-Komponente stehen und über allerlei automobile Themen plaudern. Ob das spannend ist, wird sich am 3. November 2015 zeigen - dann soll Need for Speed verfügbar sein.

Den meisten Applaus aus dem Publikum hat vermutlich Star Wars Battlefront bekommen - und sei es nur wegen der klassischen Filmmusik von John Williams, die natürlich auch bei EA zu hören war. Das Entwicklerstudio Dice hat einen neuen Spielmodus namens Fighter Squadron vorgestellt, in dem bis zu 20 Teilnehmer - gegebenenfalls auch KI-Krieger - im X-Wing, TIE Fighter oder sogar im Millennium Falcon gegeneinander antreten. Allerdings nicht im All, sondern auf Planetenoberflächen. Das Spiel soll nach aktuellem Stand am 19. November 2015 erscheinen.

Von Mirror's Edge Catalyst hat Entwickler Dice eine Mission aus dem Anfang des Actionspiels gezeigt. Hauptfigur Faith ist bei Dämmerung in der riesigen Sandbox-Stadt unterwegs, ihre Anweisungen bekommt sie per Funk. Zwischendurch kommt es zu einer Begegnung mit dem Obergegner Gabriel Kruger, wenig später steht sie in einem Gebäude unter schwerem Beschuss - natürlich gehören auch zersplitternde Glasscheiben zur schön inszenierten Flucht. Nach aktuellem Stand erscheint Catalyst am 25. Februar 2016.

Außerdem hat EA einen neuen Solomodus für Plants vs Zombies Garden Warfare 2 vorgestellt, in dem Spieler in Hinterhöfen und Gärten kämpfen können - offenbar haben sich das viele Spieler gewünscht. Seltsam allerdings, dass die Entwickler dann sofort wieder den Schwenk Richtung Multiplayer machen und sagen, dass in diesem "Backyard Battleground" auch drei weitere Leute für Koop-Matches mit einsteigen können.

Ebenfalls vorgestellt: Ein weiteres Add-on für Star Wars: Knights of the Old Republic, das am 27. Oktober 2015 unter dem Titel Knights of the Fallen Empire erscheinen soll. Für Die Sims 4 steht im November 2015 die Erweiterung "Get Together" mit betont europäischen Umgebungen an - oder jedenfalls dem, was sich US-Entwickler darunter vorstellen, also recht kitschigen Burgen und Schlössern; auf der Pressekonferenz stellte EA das Add-on mit vielen Tänzern und einer wilden Show vor.

Neue Szenen gab es auch aus dem wunderschönen Wollknäuelspiel Unravel zu sehen: Die Hauptfigur musste sich bei frontal auf die Kamera zurollenden Wellen in der Umgebung zurechtfinden. Zum Abschluss der Pressekonferenz zeigte EA neue Szenen aus Fifa 16 und sprach kurz über einige der Neuerungen, etwa die bessere Verteidigung, die besseren Torhüter und die viel umfangreicheren Fangesänge - wie das klingt, können Spieler sich ab dem 24. September 2015 anhören.


eye home zur Startseite
Clown 06. Aug 2015

Oder wenigstens abschaltbar? Dann würd ichs mir anschauen..

dEEkAy 05. Aug 2015

Das kommt daher, dass es wohl Konsole mit Aimassist war.

moppi 05. Aug 2015

EA ... werd es nicht mehr kaufen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr
  2. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim
  3. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  4. TUI Cruises GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  2. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  3. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  4. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  5. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  6. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  7. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  8. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  9. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  10. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Störende Kabel?

    HubertHans | 17:26

  2. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    hansjoerg | 17:22

  3. Re: FF Remakes für Switch

    kayozz | 17:20

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 17:16

  5. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in...

    wire-less | 17:16


  1. 16:55

  2. 16:46

  3. 16:06

  4. 16:00

  5. 14:21

  6. 13:56

  7. 12:54

  8. 12:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel