Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Need for Speed
Artwork von Need for Speed (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts: Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

Artwork von Need for Speed
Artwork von Need for Speed (Bild: Electronic Arts)

Ohne Verbindung zu den Servern von Electronic Arts werde es im nächsten Need for Speed keine Autorennen geben, so Entwickler Ghost Games. Als Grund nennt er unter anderem "mehr Abwechslung".

Anzeige

Das nächste Need for Speed soll sich auf die Stärken des 1994 veröffentlichten Serienerstlings zurückbesinnen. Einen für viele Spieler wichtigen Unterschied gibt es allerdings: Die Neuauflage setzt zwingend eine Verbindung zu den Servern von Publisher Electronic Arts voraus. Das hat der Entwickler Ghost Games per Twitter bekanntgegeben. Als Grund nennt er, dass so "mehr Abwechslung" und ein "besseres Erlebnis mit Freunden" möglich seien.

Richtig einleuchtend sind die Argumente nicht, schließlich kriegen das andere Titel - inklusive der Vorgänger - auch mit optionalem Multiplayer hin. Bei den Spielern kommt Online-only schlecht an. Viele fürchten nach Erfahrungen mit anderen Titeln, dass es Probleme mit der Verbindungsstabilität geben könnte, oder dass ihnen ein Itemshop untergeschoben wird. Unter dem Tweet von Ghost Games gibt es viele entsprechende Kommentare von Fans der Serie.

Das nächste Need for Speed soll für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Mit der Veröffentlichung ist im Herbst 2015 zu rechnen. Am 15. Juni 2015 soll es im Rahmen der Spielemesse E3 weitere Informationen und mehr Material zu dem Rennspiel geben.


eye home zur Startseite
Hu5eL 02. Jun 2015

und wenn der "master-server" tod ist, ist trotzdem alles vorbei --> quake 3

Plutheus 01. Jun 2015

Genau: " ...die Enviromental Effects Engine (kurz e³) die alle Ereignisse neben der...

Sinumatic 01. Jun 2015

Ehrlich gesagt hatte ich gedacht EA hat aus den letzten Spielen gelernt. Und als ich...

SirFartALot 01. Jun 2015

Dann kauf nix von denen. Problem erkannt, Problem gebannt.

Sheep_Dirty 31. Mai 2015

Steht schon fest wie lange man das Spiel spielen kann? EA schaltet die Server nämlich ab...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. AKDB, München
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Prinzeumel | 12:56

  2. Re: Und bei DSL?

    Matty194 | 12:47

  3. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 12:42

  4. Reiner Zufall...

    Balduan | 12:29

  5. Re: Aber PGP ist schuld ...

    picaschaf | 12:22


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel