• IT-Karriere:
  • Services:

Electronic Arts: Nächstes Battlefield erscheint frühestens Ende 2021

Erst lange nach dem Start der Playstation 5 und der nächsten Xbox wird das neue Battlefield erscheinen, so EA. Derzeit befinden sich bei dem Publisher auch das vierte Dragon Age und ein ganz neues Spiel auf Basis von Star Wars in der Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield 5 Pazifik
Artwork von Battlefield 5 Pazifik (Bild: Electronic Arts)

Im Gespräch mit Analysten hat Electronic Arts über seine Produktplanung gesprochen. Dabei wurde vor allem klar, dass das nächste Battlefield - das eigentlich die 6 als Zusatz haben müsste - erst zwischen April 2021 und März 2022 erscheinen soll. Ein Grund sei, dass EA erst abwarten wolle, bis sich ausreichend viele Spieler eine Playstation 5 oder die nächste Xbox angeschafft haben.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn

Die Konsolen sollen Ende 2020 auf den Markt kommen. Bis dahin müssen Fans der Serie also mit Battlefield 5 auskommen, für das es noch mehr Erweiterungen geben dürfte; gerade erst ist das Update auf Version 5.0 mit dem Pazifikkrieg als neuem Schauplatz und zahlreichen Verbesserungen erschienen.

Ebenfalls noch lange warten müssen Rollenspieler auf Dragon Age 4. Das wurde zwar schon Ende 2018 mit einem Teaser angekündigt, erscheint nach aktuellem Stand aber frühestens im April 2022 - vermutlich später. Ähnlich lange müssen Spieler auf ein neues Star-Wars-Spiel warten, an dem die Arbeiten ebenfalls begonnen haben; gemeint ist hier natürlich nicht das für den 15. November 2019 geplante Jede Fallen Order.

Im Jahr 2020 soll der Fokus auf den bekannten Sportspielreihen liegen, außerdem soll sich ein ganz neues Sportspiel in der Entwicklung befinden. Worum es dabei geht, ist nicht bekannt. Außerdem soll der Multiplayer-Shooter Apex Legends für mehr Plattformen erscheinen und weiter ausgebaut werden.

Ebenfalls in der Entwicklung befinden sich wohl recht aufwendige Remakes von Command & Conquer und Alarmstufe Rot. Termine für die Neuveröffentlichungen gibt es nicht. Ebenfalls unklar ist weiterhin, ob die beiden Games zusammen auf den Markt kommen oder ob deren Veröffentlichung getrennt nacheinander erfolgt.

Geschäftlich läuft es bei Electronic Arts derzeit gut. Das Unternehmen hat in den Monaten Juli bis September 2019 seinen Umsatz auf 1,35 Milliarden US-Dollar erhöht. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es noch 1,29 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn lag bei 854 Millionen US-Dollar, zuvor waren es 255 Millionen US-Dollar; das starke Plus hat nach Firmenangaben auch steuerliche Ursachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  4. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

shokked 01. Nov 2019

Hab nur BF1942, BF2, BC2, BF3, BF2141 und BF4 gezockt...wobei BF4 bis dato für mich das...

zZz 31. Okt 2019

Ich hoffe, dass EA uns bald jährlich mit einer E-Sports Simulation beglückt. Das...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /