Abo
  • Services:

Electronic Arts: Millionenliga mit dem Ultimate Team

Fifa 17 stand im Mittelpunkt einer Präsentation von EA - mitsamt einem Gastauftritt von Marco Reus. Außerdem hat EA die offene Beta von Titanfall 2 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016 (Bild: Electronic Arts)

Deutlich über eine Stunde lang durften Mitarbeiter und Moderatoren bei Electronic Arts über das für Ende September 2016 angekündigte Fifa 17 plaudern. Zeitweilig mit dabei: Marco Reus, der bei einer Partie mit der Betaversion natürlich für seinen Club Borussia Dortmund gegen Bayern München angetreten ist und sich am Gamepad sehr wacker geschlagen hat.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Im Rahmen der Präsentation hat EA Sports eine ganze Reihe von Ankündigungen zu neuen Funktionen gemacht, etwa über das neue Abschirmverfahren bei Dribblings oder neue Angriffsmanöver. Hauptsächlich ging es aber um Fifa Ultimate Team (FUT), bei dem ebenfalls Neuerungen geplant sind.

Eine der wichtigsten ist eine auf mehrere Monate angelegte Serie von Matches und Turnieren, an denen jeder Spieler teilnehmen können soll. Erst geht es in Partien am Wochenende um den Sieg, dann in Monatsspielen und am Ende bei Echtwelt-Treffen um ein Preisgeld von 1,3 Millionen US-Dollar.

Außerdem haben die Entwickler ein System vorgestellt, mit dem virtuelle Manager in Fifa 17 innerhalb von FUT eigene Mannschaften zusammenstellen und tauschen können. Wer Fußball auch unterwegs mag: Im Herbst 2016 soll auch ein von Grund auf neu programmiertes Fifa Mobile erscheinen.

Neben Fifa 17 und einer Reihe weiterer Programme ging es bei dem EA Showcase auch um Titanfall 2. Einen Tag nach der Ankündigung des offenen Betatests von Battlefield 1 hat Electronic Arts nun bekanntgegeben, wann Spieler in Titanfall 2 reinschnuppern können. Für den Actiontitel von Respawn Entertainment sind gleich zwei Betas angekündigt, die offiziell allerdings Open Multiplayer Technical Test heißen.

Der erste Technical Test findet vom 19. bis 21. August 2016 mit zwei Spielmodi auf zwei Maps statt: eine heißt Boomtown, es handelt sich um eine unterirdische Fabrikanlage. Die andere träge den Namen Homestead, es handelt sich um eine Felslandschaft. Ein zweiter Test mit einem dritten Modus und einer dritten Karte findet vom 26. bis zum 28. August statt - allerdings jeweils nur für Xbox One und Playstation 4. Das fertige Spiel erscheint dann auch für Windows-PC, und zwar am 28. Oktober 2016.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

germanTHXX 17. Aug 2016

Dann hat sich herausgestellt das die Titanfall 2 "Beta" nur für die Konsolen ist. Als...

Trips 17. Aug 2016

Sehr krass das die Leute das mitmachen und sich jedes Jahr ein kleines Update der...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /