Abo
  • Services:
Anzeige
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts: Millionenliga mit dem Ultimate Team

Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016 (Bild: Electronic Arts)

Fifa 17 stand im Mittelpunkt einer Präsentation von EA - mitsamt einem Gastauftritt von Marco Reus. Außerdem hat EA die offene Beta von Titanfall 2 angekündigt.

Deutlich über eine Stunde lang durften Mitarbeiter und Moderatoren bei Electronic Arts über das für Ende September 2016 angekündigte Fifa 17 plaudern. Zeitweilig mit dabei: Marco Reus, der bei einer Partie mit der Betaversion natürlich für seinen Club Borussia Dortmund gegen Bayern München angetreten ist und sich am Gamepad sehr wacker geschlagen hat.

Anzeige

Im Rahmen der Präsentation hat EA Sports eine ganze Reihe von Ankündigungen zu neuen Funktionen gemacht, etwa über das neue Abschirmverfahren bei Dribblings oder neue Angriffsmanöver. Hauptsächlich ging es aber um Fifa Ultimate Team (FUT), bei dem ebenfalls Neuerungen geplant sind.

Eine der wichtigsten ist eine auf mehrere Monate angelegte Serie von Matches und Turnieren, an denen jeder Spieler teilnehmen können soll. Erst geht es in Partien am Wochenende um den Sieg, dann in Monatsspielen und am Ende bei Echtwelt-Treffen um ein Preisgeld von 1,3 Millionen US-Dollar.

Außerdem haben die Entwickler ein System vorgestellt, mit dem virtuelle Manager in Fifa 17 innerhalb von FUT eigene Mannschaften zusammenstellen und tauschen können. Wer Fußball auch unterwegs mag: Im Herbst 2016 soll auch ein von Grund auf neu programmiertes Fifa Mobile erscheinen.

Neben Fifa 17 und einer Reihe weiterer Programme ging es bei dem EA Showcase auch um Titanfall 2. Einen Tag nach der Ankündigung des offenen Betatests von Battlefield 1 hat Electronic Arts nun bekanntgegeben, wann Spieler in Titanfall 2 reinschnuppern können. Für den Actiontitel von Respawn Entertainment sind gleich zwei Betas angekündigt, die offiziell allerdings Open Multiplayer Technical Test heißen.

Der erste Technical Test findet vom 19. bis 21. August 2016 mit zwei Spielmodi auf zwei Maps statt: eine heißt Boomtown, es handelt sich um eine unterirdische Fabrikanlage. Die andere träge den Namen Homestead, es handelt sich um eine Felslandschaft. Ein zweiter Test mit einem dritten Modus und einer dritten Karte findet vom 26. bis zum 28. August statt - allerdings jeweils nur für Xbox One und Playstation 4. Das fertige Spiel erscheint dann auch für Windows-PC, und zwar am 28. Oktober 2016.


eye home zur Startseite
germanTHXX 17. Aug 2016

Dann hat sich herausgestellt das die Titanfall 2 "Beta" nur für die Konsolen ist. Als...

Trips 17. Aug 2016

Sehr krass das die Leute das mitmachen und sich jedes Jahr ein kleines Update der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Arrow Central Europe GmbH, München, Neu-Isenburg, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Immer wieder bestellbar...
  2. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       


  1. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  2. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  3. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  4. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  5. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  6. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  7. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  8. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  9. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  10. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: programmiersüchtig?

    ve2000 | 15:55

  2. Re: Hauptsache ne Äpp

    Trollversteher | 15:53

  3. Re: "Es gibt genügend Code im Netz"

    Pixel5 | 15:49

  4. Re: Habe den Store deinstalliert

    Umaru | 15:49

  5. Re: Warum 45 km/h mit Führerschein

    redrat | 15:47


  1. 16:08

  2. 15:54

  3. 14:51

  4. 14:35

  5. 14:19

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel