Abo
  • Services:
Anzeige
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts: Millionenliga mit dem Ultimate Team

Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016
Marco Reus bei EA Sports auf der Gamescom 2016 (Bild: Electronic Arts)

Fifa 17 stand im Mittelpunkt einer Präsentation von EA - mitsamt einem Gastauftritt von Marco Reus. Außerdem hat EA die offene Beta von Titanfall 2 angekündigt.

Deutlich über eine Stunde lang durften Mitarbeiter und Moderatoren bei Electronic Arts über das für Ende September 2016 angekündigte Fifa 17 plaudern. Zeitweilig mit dabei: Marco Reus, der bei einer Partie mit der Betaversion natürlich für seinen Club Borussia Dortmund gegen Bayern München angetreten ist und sich am Gamepad sehr wacker geschlagen hat.

Anzeige

Im Rahmen der Präsentation hat EA Sports eine ganze Reihe von Ankündigungen zu neuen Funktionen gemacht, etwa über das neue Abschirmverfahren bei Dribblings oder neue Angriffsmanöver. Hauptsächlich ging es aber um Fifa Ultimate Team (FUT), bei dem ebenfalls Neuerungen geplant sind.

Eine der wichtigsten ist eine auf mehrere Monate angelegte Serie von Matches und Turnieren, an denen jeder Spieler teilnehmen können soll. Erst geht es in Partien am Wochenende um den Sieg, dann in Monatsspielen und am Ende bei Echtwelt-Treffen um ein Preisgeld von 1,3 Millionen US-Dollar.

Außerdem haben die Entwickler ein System vorgestellt, mit dem virtuelle Manager in Fifa 17 innerhalb von FUT eigene Mannschaften zusammenstellen und tauschen können. Wer Fußball auch unterwegs mag: Im Herbst 2016 soll auch ein von Grund auf neu programmiertes Fifa Mobile erscheinen.

Neben Fifa 17 und einer Reihe weiterer Programme ging es bei dem EA Showcase auch um Titanfall 2. Einen Tag nach der Ankündigung des offenen Betatests von Battlefield 1 hat Electronic Arts nun bekanntgegeben, wann Spieler in Titanfall 2 reinschnuppern können. Für den Actiontitel von Respawn Entertainment sind gleich zwei Betas angekündigt, die offiziell allerdings Open Multiplayer Technical Test heißen.

Der erste Technical Test findet vom 19. bis 21. August 2016 mit zwei Spielmodi auf zwei Maps statt: eine heißt Boomtown, es handelt sich um eine unterirdische Fabrikanlage. Die andere träge den Namen Homestead, es handelt sich um eine Felslandschaft. Ein zweiter Test mit einem dritten Modus und einer dritten Karte findet vom 26. bis zum 28. August statt - allerdings jeweils nur für Xbox One und Playstation 4. Das fertige Spiel erscheint dann auch für Windows-PC, und zwar am 28. Oktober 2016.


eye home zur Startseite
germanTHXX 17. Aug 2016

Dann hat sich herausgestellt das die Titanfall 2 "Beta" nur für die Konsolen ist. Als...

Trips 17. Aug 2016

Sehr krass das die Leute das mitmachen und sich jedes Jahr ein kleines Update der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  2. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  3. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  4. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  5. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  6. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  7. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  8. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  9. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  10. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Grundeinkommen

    III | 12:31

  2. Re: Systemupdates unter Windows

    gadthrawn | 12:30

  3. Re: nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    Killerkeks | 12:27

  4. Re: In einer so Fortgeschrittenen Gesellschaft...

    C4landra | 12:26

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    gadthrawn | 12:26


  1. 12:35

  2. 12:00

  3. 11:47

  4. 11:25

  5. 10:56

  6. 10:40

  7. 10:28

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel