Electronic Arts: Mass Effect Andromeda und andere Galaxien

Spannendes rund um Star Wars, Verfolgungsjagden im Auto und ein ungewöhnliches Indiegame hat Electronic Arts gezeigt. Neben dem nächsten Mass Effect gab es viel Aufmerksamkeit für einen roten Faden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect Andromeda
Mass Effect Andromeda (Bild: Electronic Arts)

Aus der Perspektive einer Stoffpuppe wirkt Nordschweden vermutlich wie ein fremder Planet. Matsch, dunkle Wälder, kalte Flüsse - das alles muss Yarnie halbwegs unbeschadet überstehen. Neben Großproduktionen wie dem nächsten Mass Effect, Star Wars Battlefront und Mirror's Edge Catalyst wirkte Yarnie aus dem Spiel Unravel angenehm ruhig und innovativ. Er muss einer alten Dame helfen und dabei allerlei Hindernisse überqueren - etwa befahrene Straßen in Skandinavien.

Inhalt:
  1. Electronic Arts: Mass Effect Andromeda und andere Galaxien
  2. Zwei Brüder mit viel Macht

Dabei hilft ihm der aufrollbare rote Faden, aus dem er besteht - etwa als Seil zum Hinabklettern oder als Angelrute. Nur darf der Faden bis zum Ende des Levels nicht aufgebraucht werden. Das Spiel des aus Schweden stammenden Indiestudios Coldwood soll als Download für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen, wann ist noch nicht bekannt.

Den Auftakt machte bei der Pressekonferenz von Electronic Arts (EA) aber ein anderer Titel: Mass Effect Andromeda. Das Rollenspiel entsteht derzeit bei Bioware, es soll Ende 2016 erscheinen. Die Handlung spielt ein paar hundert Jahre nach der ersten Trilogie, Spieler treten nach aktuellem Stand als Mensch - Mann oder Frau - an.

Der zweite galaktische Ausflug von EA entsteht beim Entwicklerstudio Dice in Form von Star Wars Battlefront. Nach der Kritik vieler Spieler am Enthüllungstrailer haben sich die Macher zum einen darauf konzentriert, sich als große Fans von Star Wars darzustellen. Chefdesignerin Sigurlina Ingvarsdottir etwa zeigte Kinderbilder von sich mit Krieg-der-Sterne-Spielzeug.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatikerin / Fachinformatiker - Datenverarbeitung
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Manager Platform Software (m/w/d)
    Knorr-Bremse AG, Schwieberdingen bei Stuttgart
Detailsuche

Zum anderen hat Dice endlich Gameplay vorgeführt, und zwar eine von der Schlacht auf Hoth inspirierte Mission. Während die Spieler des Imperiums ein Rudel Walker bis in die Basis der Rebellen bringen müssen, müssen diese wiederum genau das verhindern. Dabei kam auch der aus dem Film bekannte Trick mit dem Raumgleiter und dem Drahtseil zum Einsatz. Das Ganze sah nett aus, aber ob es die Fans etwa über die fehlenden Raumschlachten hinwegtrösten wird, bleibt abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Zwei Brüder mit viel Macht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


ClkesktKskesnt 27. Aug 2015

Da kann man wie immer sehr geteilter Meinung sein. Für das was Elite Dangerous heute. Arts

igor37 16. Jun 2015

Enttäuschend* fehlplatziert* Setting* Kamera* wird* Lichtblick* imho* Scnr, bei deinen...

igor37 16. Jun 2015

Ging mir auch so, vor allem der Multiplayer im dritten Teil war verdammt gelungen, finde...

Johnny Cache 16. Jun 2015

Da kann man wie immer sehr geteilter Meinung sein. Für das was Elite Dangerous heute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /