Abo
  • Services:

Electronic Arts: Mass Effect 2 kostenlos bei Origin erhältlich

Das 2010 veröffentlichte Rollenspiel Mass Effect 2 ist derzeit kostenlos beim Onlineportal Origin erhältlich. Spieler können darin spannende Abenteuer im All erleben. Es ist nicht das erste Gratis-Computerspiel von Electronic Arts - aber eines der bislang besten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die PC-Version von Mass Effect 2 ist derzeit kostenlos bei Origin erhältlich.
Die PC-Version von Mass Effect 2 ist derzeit kostenlos bei Origin erhältlich. (Bild: Electronic Arts)

Gerade hat Electronic Arts bekanntgegeben, dass Mass Effect Andromeda am 23. März 2017 erscheint. Wer sich die Zeit bis dahin kostengünstig vertreiben möchte, kann dies unter anderem mit der Standard Edition von Mass Effect 2 (Test auf Golem.de). Die PC-Version des 2010 erstmals veröffentlichten Rollenspiels ist derzeit kostenlos bei Origin im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Wer das Spiel seiner Bibliothek hinzugefügt hat, kann es zeitlich unbegrenzt herunterladen und spielen. Publisher EA möchte mit dieser Aktion neue Kunden an sein Portal binden - wie immer bei solchen Angeboten in der Hoffnung, künftig mit Bezahlware auch Geld zu verdienen.

In der Vergangenheit hat EA immer wieder mal kostenlos Spiele angeboten, etwa mit Wing Commander, Syndicate, Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 oder Battlefield 3. Einen derart gut gealterten, modernen Klassiker wie das von Bioware entwickelte Mass Effect 2 gab es bislang aber selten. Das Spiel schickt den Spieler als Commander Shepard ins All, um die Erde vor einer außerirdischen Bedrohung zu schützen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)

derfledderer 08. Jan 2017

Danke, hab es mir geholt!

Kakiss 07. Jan 2017

Er hat doch garnicht unrecht, abseits von berechtigter Kritik wird wirklich nur darauf...

MrReset 06. Jan 2017

Man muss kein Geld bezahlen, um das Spiel zu bekommen. Aber etwas muss man doch...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den vorigen Modellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

      •  /