Abo
  • Services:
Anzeige
Nintendo Wii U
Nintendo Wii U (Bild: Nintendo)

Electronic Arts: Leitender EA-Entwickler bezeichnet Wii U als "Mist"

Nintendo Wii U
Nintendo Wii U (Bild: Nintendo)

Erst erklärt Electronic Arts, keine Spiele mehr für die Wii U produzieren zu wollen, nun schimpft ein leitender Entwickler über die Konsole. Immerhin: Ein anderer Publisher stärkt Nintendo den Rücken.

Der Strom an Negativpresse über die Wii U reißt nicht ab: Nachdem Electronic Arts seine Unterstützung für die Konsole von Nintendo quasi eingestellt hat, schimpft nun ein leitender Softwareentwickler von EA Sports in Kanada öffentlich über das Gerät. "Die Wii U ist Mist", so Bob Summerwill auf Twitter. Die Konsole sei weniger leistungsstark als eine Xbox 360, der Onlinestore sei schwach und das Tablet einfach nur seltsam. Nintendo sei derzeit ein "laufender Toter", so Summerwill. Die Twitter-Beiträge sind inzwischen wieder gelöscht. Bei der US-Seite IGN.com gibt es Screenshots.

Anzeige

Es ist selten, dass sich Entwickler öffentlich derart ungehemmt über Konsolenhardware äußern. Die Wii U trifft es allerdings nicht zum ersten Mal: Im November 2012, kurz vor der Veröffentlichung des Gerätes, hatte sich Oles Shishkovtsov, Chief Technical Officer beim Metro-Entwicklerstudio 4A Games, ähnlich wie Summerwill geäußert, und der Wii U eine "fürchterliche und langsame CPU" bescheinigt. Wenig später relativierte er seine Aussagen aber ein Stück weit.

Summerwill ist der Auffassung, dass sich Nintendo immer noch verhält wie in den 90ern. Die Firma hätte es aus seiner Sicht "wie Sega machen und Mario und Zelda als Exklusivtitel für die Playstation 4 oder die Xbox Durango anbieten sollen, statt diese schreckliche Konsole zu machen".

Immerhin: Ein Publisher stärkt Nintendo derzeit den Rücken. Im Gespräch mit Gamesindustriy.biz hat ein Sprecher von Ubisoft gesagt, dass es bei der Wii U sei wie bei jeder neuen Konsole: Es brauche einfach eine gewisse Zeit, bis sich eine gewisse Hardwarebasis gebildet habe. Man sei sicher, dass Nintendo die nötigen Schritte gehen werde, um die Wii U erfolgreich im Markt zu etablieren - Letzteres lässt sich übrigens auch als Wink mit dem Zaunpfahl lesen, dass eine Preissenkung helfen könnte.


eye home zur Startseite
_2xs 23. Mai 2013

wir tun trotzdem noch für die Wii U entwickeln. Sagt bereits ein anderer Manager...

ShaniaReif 22. Mai 2013

Der Mann hat aber total recht, ich frage mich wer auf die Idee kam diese Konsole als Next...

feierabend 22. Mai 2013

Und jetzt soll JEDES Wort Bier sein! Bier Bier, Bier Bier, Bier Bier, Bier Bier! Bier...

Flasher 21. Mai 2013

Ich schätze, dass du in einem Alter bist in welchem man YPS-Hefte maximal aus...

Anonymer Nutzer 21. Mai 2013

EA redet über Nintendo, aber produziert selber nichts Gescheites.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Tamm
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  2. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  3. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  4. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  5. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  6. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  7. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  8. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  9. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  10. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    siedenburg | 10:25

  2. Re: Selbst verschuldet.

    Dwalinn | 10:25

  3. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    TomasVittek | 10:24

  4. Re: Bastelplatine?

    DY | 10:22

  5. Re: Datenbanken, Container, Virtuelle Server...

    JouMxyzptlk | 10:22


  1. 10:33

  2. 10:16

  3. 09:40

  4. 09:08

  5. 09:06

  6. 08:33

  7. 08:01

  8. 07:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel