Abo
  • Services:

Electronic Arts: Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

Das Raumschiff von Darth Maul, dazu ein weiterer Modus für Battlefield 1 und eine tierliebe Erweiterung für Die Sims 4: Electronic Arts hat neue Inhalte für sein aktuelles und kommendes Portfolio vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Pressekonferenz von EA auf der Gamescom 2017
Pressekonferenz von EA auf der Gamescom 2017 (Bild: Golem.de)

Gleich zum Start der Pressekonferenz von Electronic Arts auf der Gamescom 2017 ging es ins All: Zum Auftakt durfte das britische Entwicklerstudio Criterion Games endlich seine Weltraumgefechte für Star Wars Battlefront 2 vorstellen. Die groß angelegten Kämpfe sind ein Teil des Gesamtpakets, neben der Kampagne für Einzelspieler und dem Multiplayermodus mit Bodentruppen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Bei den Abstechern ins All steuern Spieler Schiffe in vier Klassen - etwa einen langsamen, aber kampfstarken Y-Wing-Bomber. Dazu kommen Spezialjäger wie das unsichtbare Scimitar von Darth Maul, oder natürlich der Millennium Falcon mit Han Solo und Chewbacca. Geplanter Erscheinungstermin ist der 17. November 2017.

Ab sofort erhältlich sind einige Neuheiten für das im Ersten Weltkrieg angesiedelte Battlefield 1. Dafür gibt es nun eine Komplettausgabe mit dem Zusatztitel Revolution, das alle bislang verfügbaren und künftigen Erweiterungen und Extras für rund 60 Euro (Konsolenversion) enthält. Ebenfalls sofort verfügbar ist eine Karte aus dem für September 2017 geplanten Addon In The Name of the Tsar.

Im Dezember soll dann eine Erweiterung namens Turning Tides mit "amphibischer Kriegsführung" folgen - was auch immer damit konkret gemeint ist. Und im Frühjahr 2018 soll das Addon Apocalypse mit den "berüchtigtsten Fronten des Ersten Weltkrieges" als Abschluss folgen. Außerdem hat Electronic Arts einen neuen Multiplayermodus namens Incursion angekündigt, in dem zwei Mannschaften mit je fünf Spielern gegeneinander kämpfen. Die Beschreibung lässt darauf schließen, dass damit wohl auch der E-Sport bedacht werden soll.

Wesentlich weniger kriegerisch geht es in der nächsten großen Erweiterung für Die Sims zu. Sie trägt den Titel Hunde & Katzen, und enthält unter anderem eine riesige Palette an Tieren diverser Rassen, Mischlingssorten, Größen, Felllängen und was es noch sonst noch so alles auf vier Pfoten gibt. Der geplante Erscheinungstermin ist der 10. November 2017 - allerdings nur für Windows-PC und MacOS. Der Zusatz ist jetzt wichtig, weil Die Sims 4 Ende des Jahres auch für Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommt.

Die einzige echte Neuvorstellung auf der Pressekonferenz von EA war ein Plattform-Actionspiel namens Fe, an dem das unabhängige schwedische Entwicklerstudio Zoink Games arbeitet. Spieler erwachen in der Rolle von Fe, einem kleinen Jungtier, in einem geheimnisvollen Wald, dessen Geheimnisse sie nach und nach entdecken. Das Programm erscheint Anfang 2018 für Windows-PC, Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  4. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...

Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    •  /