Electronic Arts: Hinweise auf neues Need for Speed

Die kommenden Monate werden ungewöhnlich für Electronic Arts: Mit Jedi Fallen Order steht erstmals seit Jahren wieder ein klassischer Einzelspielertitel im Mittelpunkt. Gleichzeitig gibt es immer mehr Hinweise auf ein neues Need for Speed.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Star Wars: Jedi - Fallen Order
Artwork von Star Wars: Jedi - Fallen Order (Bild: Electronic Arts)

Im Gespräch mit Analysten haben Manager von Electronic Arts angedeutet, dass Star Wars: Jedi Fallen Order bei dem Publisher der wichtigste Titel für das Jahresendgeschäft 2019 sein wird. Erstmals seit Jahren schickt EA damit also kein Battlefield oder Star Wars Battlefront mit einem ausgeprägten Multiplayermodus und entsprechenden Vermarktungsmöglichkeiten ins umkämpfe Jahresendgeschäft, sondern einen Einzelspielertitel - den man nach ein paar Stunden durchhat und dann seinen Kumpels empfiehlt oder eben nicht.

Stellenmarkt
  1. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg
Detailsuche

Neben Jedi Fallen Order dürfte es aber auch ein neues Rennspiel aus der Reihe Need for Speed geben. Das deuten entsprechende Bemerkungen von Führungskräften an, weitergehende Informationen liegen noch nicht vor.

Auf der Webseite eines österreichischen Händlers war kurzzeitig ein Need for Speed mit dem Untertitel Heat aufgeführt, das für Windows-PC sowie für Playstation 4 und Xbox One erscheinen soll. Möglicherweise wird der Titel im August 2019 auf der Gamescom in Köln offiziell angekündigt. Das letzte Need for Speed erschien Ende 2017 mit dem Untertitel Payback.

In den Monaten April bis Juni 2019 konnte Electronic Arts seinen Umsatz auf 1,21 Milliarden US-Dollar steigern, in den gleichen Vorjahresmonaten lag er bei 957 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn ist von 293 Millionen US-Dollar auf 1,42 Milliarden US-Dollar gestiegen - was kurios klingt, aber schlicht an einer technisch bedingten Steuerumstellung in der Schweiz liegt, von wo aus EA sein internationales Business betreibt.

Gut lief besonders das Geschäft mit Apex Legends, Fifa 19, Star Wars: Galaxy of Heroes und Die Sims 4. Das Anfang 2019 mit großen Hoffnungen veröffentlichte Anthem hingegen wird im Geschäftsbericht nicht erwähnt.

Im Gespräch mit den Analysten hat EA auch gesagt, dass man bereits erste Titel für die nächste Konsolengeneration vorbereite, also für die Ende 2020 erwarteten Nachfolger der Playstation 4 und der Xbox One; Details wurden nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

d1m1 01. Aug 2019

Ich kann nicht verstehen, was EA da macht. Wie kann man sich denn so hart gegen die...

Kleiber 31. Jul 2019

Diese Dreckfirma mit ihren psychischen Manipulationen kann mir gestohlen bleiben!


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /