Electronic Arts: Frostbite Go für mobile Spiele

Das EA-Entwicklerstudio Dice arbeitet nicht nur an Version 3 der Frostbite-Engine, sondern auch an einem Ableger für Mobile Games für iOS und Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Frostbite 3 im Einsatz mit Battlefield 4
Frostbite 3 im Einsatz mit Battlefield 4 (Bild: Electronic Arts)

Als eines der Probleme von Electronic Arts gilt, dass der Publisher viel zu spät mit der Entwicklung einer firmeneigenen Engine begonnen hat. Erst seit gut zwei Jahren steht mit Frostbite 2 eine konkurrenzfähige Laufzeitumgebung zur Verfügung. Nun hat EA bekanntgegeben, dass die Entwickler auch an einer Engine für mobile Endgeräte arbeiten. Sie heißt Frostbite Go und unterstützt Android und iOS.

Stellenmarkt
  1. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Freigericht
Detailsuche

Über die weiteren technischen Details von Frostbite Go äußert sich EA bislang nicht. Allerdings weist der Publisher darauf hin, dass die Software den gleichen "exzellenten Workflow" wie die großen Brüder haben soll, sprich: Die Gestaltung der Tools und sonstigen Werkzeuge ähnelt wohl den anderen Engine-Fassungen.

Derzeit arbeitet Dice an Version 3 von Frostbite, das erstmals im Herbst 2013 in Battlefield 4 zum Einsatz kommen soll. Eine Reihe von EA-Studios arbeitet an weiteren Spielen auf Basis der Engine, etwa die nächsten Ausgaben von Mass Effect und Dragon Age, über die es voraussichtlich Anfang Juni 2013 auf der Spielemesse E3 mehr Informationen geben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Storytelling: IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten
    Storytelling
    IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten

    Wer in Unternehmen über das Geld verfügt, versteht nicht unbedingt etwas von IT. Wie wir Vorgesetzte von Projekten überzeugen können.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

  2. Rufus Beta 3.19: Installationstool umgeht Onlinekontozwang von Windows 11
    Rufus Beta 3.19
    Installationstool umgeht Onlinekontozwang von Windows 11

    Windows 11 ohne Microsoft-Konto installieren: In der Beta 3.19 von Rufus ist das wieder möglich. Das Tool kann auch andere Sperren umgehen.

  3. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 481,41€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /