Abo
  • Services:

Electronic Arts: Datenpanne bei Origin

Einblicke in persönliche Daten von anderen Nutzern zeigt derzeit Origin, das Onlineportal von Electronic Arts, beim Zugriff auf die Foren an.

Artikel veröffentlicht am ,
Origin
Origin (Bild: EA)

Heute dürfte das Onlineportal Origin wegen der Veröffentlichung von Dragon Age Inquisition in Europa besonders hohe Zugriffszahlen verbuchen - dabei gibt es derzeit eine große Lücke in dem System. Wer sich direkt im Forum des Dienstes anmeldet, bekommt die persönlichen Daten von anderen Nutzern zu sehen: Die E-Mail-Adresse, das Land des Wohnsitzes sowie das Beitrittsdatum zu Origin.

Golem.de konnte das nach einem Hinweis durch das Fachmagazin Gamersglobal.de selbst ausprobieren: Neben ein paar Fehlermeldungen konnten wir die Daten von Mitgliedern aus Norwegen, Spanien und den USA lesen. Zugriff auf Zahlungsdaten oder die Spielebibliothek gibt es offenbar nicht. Allerdings lässt sich die E-Mail-Adresse unter anderem für Phishing-Versuche missbrauchen. EA hat sich bislang nicht zu dem Problem geäußert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 5,99€
  4. (-46%) 24,99€

knautschi 23. Nov 2014

Das stimmt allerdings! Jedoch, wenn möglich, sollte man einen Anwalt mitbringen. Der...

ustas04 21. Nov 2014

ich habe bei den großen abietern (gmx,yahoo.etz.) aufgegeben. immer wieder musste ich...

Mr Miyagi 20. Nov 2014

Das ganze System "Origin" war von Anfang an eine einzige Datenpanne. Wer mal die...

deutscher_michel 20. Nov 2014

Das weiss EA und du..aber wer sonst.. die Leute kaufen ja auch Zero-Day DLCs

Hotohori 20. Nov 2014

Naja, wundert einen bei EA überhaupt noch irgendwas? Obwohl, ja, wenn ein wirklich gutes...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /