Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Flammenschütze in Battlefield 1
Ein Flammenschütze in Battlefield 1 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

Ein Flammenschütze in Battlefield 1
Ein Flammenschütze in Battlefield 1 (Bild: Electronic Arts)

Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.

Wer die offene Beta von Battlefield 1 spielen möchte, benötigt auf der Playstation 4 keine kostenpflichtige Plus-Mitgliedschaft. Auf der Xbox One ist das entsprechende Gegenstück - Xbox Live Gold - dagegen nötig. Das hat Electronic Arts über den Battlefield-Kanal auf Twitter bekanntgegeben. Gründe für die ungleiche Behandlung der beiden Plattformen nennt der Publisher nicht. Wahrscheinlich haben vor allem Sony und Microsoft entschieden, ob ihre Mitglieder kostenlos antreten können oder zahlen müssen.

Anzeige

Der Betatest von Battlefield 1 beginnt am 31. August 2016 gleichzeitig auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Wer sich in einen Marketing-Newsletter eingetragen hat, soll bereits einen Tag früher antreten können. Im Netz ist derzeit zu lesen, dass die ersten Spieler eine E-Mail mit den benötigten Daten für den Zugang bekommen.

Wie lange die Beta läuft, hat Electronic Arts nicht bekanntgegeben. Wir vermuten, dass die Beta mindestens bis zum 4. September 2016 spielbar ist. Bis zu dem Tag veranstaltet Konkurrent Activision in den USA das E-Sport-Event Call of Duty XP. Es dürfte ganz im Sinne von EA sein, die Community mit Battlefield 1 zu beschäftigen, statt ihr Zeit für Call of Duty zu lassen.

In der Beta treten Spieler auf einer Wüstenkarte namens Sinai Desert in den Multiplayermodi Conquest und Rush an. Es gibt zwei Teams mit jeweils bis zu 32 Mitgliedern, die in den Klassen Wachsoldat, Flammenschütze und Panzerjäger kämpfen. Laut EA können die Spieler auf Pferden reiten, Panzer und einen schwer gepanzerten Zug steuern.

Battlefield 1 entsteht derzeit beim schwedischen Entwicklerstudio Dice. Das Actionspiel ist im Szenario des Ersten Weltkriegs angesiedelt, es soll am 21. Oktober 2016 erscheinen. Vorbesteller dürfen ab dem 18. Oktober auf die Server. Mitglieder von EA Access und Origin Access erhalten ab dem 13. Oktober 2016 Zugriff auf einen Teil der Inhalte - allerdings nur auf Xbox One und Windows-PC.


eye home zur Startseite
Cyber 01. Sep 2016

PS+ ist auch nötig, wenn man mit der PS4 online spielen möchte... Somit gehe ich auch...

n0x30n 01. Sep 2016

Bei battlefield.com gibt's das ganz normale Forum, aber auch EA hat eine Meldestelle für...

Flyns 31. Aug 2016

Battlefield-Server musste man ab BF3 afaik immer mieten. Ansonsten ja, stimmt, es gibt...

Thegod 31. Aug 2016

Dies sind keine neuen Klassen im herkömmlichen Sinn sondern Pickups die auf der Karte zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten
  3. 499€

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: tl;dr von mir mit ein paar der zahlreichen...

    Bautz | 09:09

  2. Re: "Eine etwas ältere Version ist kostenlos zum...

    quineloe | 09:08

  3. Re: Klassischer Bumerang

    michael_ | 09:07

  4. Re: Die riesigen Chemie Fabriken im Irak

    michael_ | 09:05

  5. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    Flausch | 09:02


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel