Abo
  • IT-Karriere:

Electronic Arts: Battlefield 1 mit 50 Prozent mehr Spielern

Ein neues Action-Adventure von Bioware, ein neues Need for Speed und Star Wars Battlefront 2: In den kommenden Monaten habe Electronic Arts viel vor, kündigte die Firma bei der Bekanntgabe ihrer guten Geschäftsergebnisse an.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 1 hat bislang mehr Spieler gefunden als Teil 4 der Serie
Battlefield 1 hat bislang mehr Spieler gefunden als Teil 4 der Serie (Bild: Electronic Arts)

Fifa 17 ist das bestverkaufte Konsolenspiel im Jahr 2016 gewesen, und Battlefield 1 hat rund 50 Prozent mehr Spieler als der 2013 veröffentlichte vierte Teil der Serie zum ungefähr gleichen Zeitpunkt nach Erscheinen: Das waren die wichtigsten Kennzahlen zu Spielen, die Electronic Arts bei der Vorstellung seiner Quartalsergebnisse bekannt gab.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Im Gespräch mit Analysten sprach das Management außerdem über kommende Titel. So soll bis spätestens Ende März 2018 - dann endet das Geschäftsjahr - ein neues Need for Speed erscheinen, das "wettbewerbsorientiertes Online-Gameplay" bieten soll.

Auch Bioware will bis dahin eine neue Marke auf dem Markt haben - kein Rollenspiel, sondern ein Action-Adventure in einem neuen Szenario. Zunächst will das Studio aber Mass Effect Andromeda veröffentlichen - am 21. März 2017 ist es soweit.

Auch Star Wars Battlefront 2 war ein Thema. Das noch nicht offiziell vorgestellte Spiel soll mehr Umgebungen und Charaktere bieten als der erste Teil, vor allem aber eine Einzelspielerkampagne. Das hatte EA zwar schon früher angedeutet, Sternenkrieger dürften sich über die erneute Meldung trotzdem freuen. Vermutlich erscheint der Titel kurz vor Jahresende 2017.

Geschäftlich lief es für EA in den wichtigen Monaten Oktober bis Dezember 2016 sehr gut. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz auf 1,15 Milliarden US-Dollar steigern - im Vorjahr waren es noch 1,07 Milliarden US-Dollar gewesen. Der Nettoverlust lag bei 1 Million US-Dollar, nach 45 Millionen US-Dollar im Vorjahr.

Für das Gesamtjahr, das zum 31. März 2017 endet, rechnet die Firma mit einem Umsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 914 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

germanTHXX 01. Feb 2017

Mir gehts genauso. Sie kommen einfach immer und immer mehr auf diesen Mainstream COD Weg...

SirFartALot 01. Feb 2017

Klingt nach einem The Crew Klon.


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    •  /