• IT-Karriere:
  • Services:

Electrick: Mit Sprühfarbe Oberflächen zu Touchscreens machen

Forscher haben ein System entwickelt, das mit Hilfe von Kontakten und leitenden Materialien herkömmliche Gegenstände touch-empfindlich macht. So können Objekte aus leitender Folie oder Kunststoff als Eingabegerät genutzt werden - oder ein mit leitender Farbe besprühter Schreibtisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein mit leitender Farbe eingesprühtes Lenkrad erkennt,  wo der Fahrer seine Hände hat.
Ein mit leitender Farbe eingesprühtes Lenkrad erkennt, wo der Fahrer seine Hände hat. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Die Entwicklungsabteilung Future Interfaces Group der Carnegie Mellon Universität in den USA hat mit Electrick ein Verfahren vorgestellt, mit dem alltägliche Objekte zu berührungsempfindlichen Eingabegeräten gemacht werden können. Electrick funktioniert dank elektrischer Ströme. Deren Beeinflussung wird von Kontakten erfasst und mit Hilfe einer Software in Eingabebewegungen umgerechnet.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Hays AG, Leipzig

Auf diese Weise lassen sich zahlreiche leitende Materialien als Ausgangslage für Steuerungsobjekte nutzen. Die Forscher geben als Beispiele unter anderem Figuren aus leitendem Silikon oder Filament für 3D-Drucker oder mit leitender Farbe besprühte Objekte an. Diese müssen an den Rändern mit Kontakten versehen sein.

Leitende Farbe macht Alltägliches zu Eingabegeräten

Besonders die Möglichkeit, mit leitender Farbe alltägliche Dinge zu Eingabegeräten zu machen, ist spannend. So haben die Entwickler unter anderem ein Lenkrad mit Farbe besprüht, das dann erkennt, ob der Fahrer beide Hände am Steuer hat. Ein leitendes Smartphone-Cover hingegen kann erkennen, für welchen Einsatzzweck der Nutzer das Gerät gerade verwendet.

Interessant ist auch ein angestrichener Tisch, der für Shortcuts genutzt werden kann. Dabei werden mit Hilfe eines Computerprogramms verschiedenen Berührungspunkten App-Verknüpfungen zugeordnet. So können die Forscher in ihrem Video etwa den Chrome-Browser oder Photoshop starten, indem sie auf entsprechende Stellen ihres Schreibtisches tippen. Diese können mit einem Sticker beklebt sein.

Lampensteuerung über die Wand

Ein anderes interessantes Anwendungsszenario liegt im Bereich Smart Home. Eine erst mit leitender und mit anschließend weißer Farbe angemalte Wand kann zum Einschalten und Dimmen einer Lampe verwendet werden.

Wann die Technik im größeren Stil zum Einsatz kommt, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Future Interfaces Group hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Projekte zum Thema Eingabegeräte vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 22,99€
  3. (-82%) 11,00€

LewxX 09. Mai 2017

ist meine Auto-Hupe denn auch ein Touchscreen. Wenn ich da fest drauf-touche ertönen...

TrollNo1 09. Mai 2017

Erinnert mich etwas an diese Kameras zum aufsprühen aus dem o.g. Buch.


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

    •  /