Electric Drive GT: Goodyear bringt Reifen für Elektroautos

Goodyear hat mit dem Electric Drive GT einen Reifen speziell für Elektroautos entwickelt. Er soll Haftung, Handling und Effizienz verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
ElectricDrive GT
ElectricDrive GT (Bild: Goodyear)

Goodyear hat einen neuen Reifen angekündigt, der für Elektroautos optimiert ist. Die ersten Exemplare sind für Teslas gedacht, später sollen auch andere Fahrzeuge unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Prüfingenieur (m/w/d) - Schwerpunkt LabVIEW Programmierung
    GRUNER AG, Wehingen
  2. Softwareentwickler C++ (m/w/d)
    vitero GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Elektroautos sind oft schwerer als Verbrenner, deshalb sind die Anforderungen an Reifen anders, wenn sie gleichzeitig noch einen geringen Rollwiderstand bieten und damit effizient sein sollen. Auch die Haftungseigenschaften und das Handling sollen weiterhin gut sein, auch wenn die Reifen für schwere Fahrzeuge ausgelegt sind.

Goodyears Antwort ist der ElectricDrive GT, wie David Reese, Vizepräsident für Produktentwicklung, mitteilte: "Elektrofahrzeuge stellen sehr spezifische Anforderungen an Last, Geräusch, Reichweite, Rollwiderstand und Gesamtleistung."

Zudem ist das Sounddesign der Reifen auf Elektrofahrzeuge abgestimmt. Die Abrollgeräusche treten bei Elektroautos in den Vordergrund, weil sie nicht vom Motorengeräusch übertönt werden. Der neue Reifen soll wesentlich leiser sein, auch wenn der Hersteller keine technischen Daten lieferte.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut Goodyear wird der Electric Drive 2022 nach Nordamerika kommen. Er wird zunächst in der Größe 255/45R19 104W XL erhältlich sein und damit auf das Tesla Model Y und Model 3 passen. Wann der Reifen nach Europa kommt, und wann andere Größen angeboten werden, ist noch nicht bekannt.

Andere Hersteller haben ebenfalls Reifen für Elektroautos entwickelt. Michelin stellt den Pilot Sport EV vor, Hankook den Ventus S1 Evo3.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /