Abo
  • Services:

Eleague: Twitch schließt weiteren Exklusivdeal für E-Sport-Streaming

Overwatch und die Eleague sind nur auf Twitch zu sehen, die ESL streamt zum Ärger viele Fans nur noch auf Facebook und Youtube geht leer aus: Der Handel mit Übertragungsrechten für E-Sport-Veranstaltungen boomt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dota-2-Turnier in Genting
Dota-2-Turnier in Genting (Bild: ESL)

Das zu Amazon gehörende Streamingportal Twitch hat sich für mehrere Jahre die Übertragungsrechte an der Eleague gesichert. Der Veranstalter gehört zu Turner Broadcasting (CNN), er trägt unter anderem Turniere mit Rocket League und Injustice 2 aus. Die erste Großveranstaltung, die exklusiv auf Twitch zu sehen sein wird, ist das am 26. Januar 2018 beginnende Boston Major, in dem Spieler in Counter-Strike antreten. Bislang waren die Matches der Eleague auch auf Youtube zu sehen.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Garching

Für Twitch ist die Vereinbarung schon das zweite Exklusivabkommen innerhalb weniger Wochen. Anfang Januar 2018 hatte das Portal angekündigt, dass es die alleinigen Übertragungsrechte an der Overwatch League von Blizzard für zwei Jahre hält. Laut Medienberichten bezahlt Twitch dafür rund 90 Millionen US-Dollar.

Einen ähnlichen Deal haben auch Facebook und die ESL fast zeitgleich abgeschlossen. Die Wettbewerbe mit Counter-Strike und mit Dota 2 sind im Jahr 2018 exklusiv bei Facebook zu sehen, außerdem plant die ESL einmal in der Woche eine fünfminütige Sendung rund um die Dota-Community, die ebenfalls nur bei Facebook gezeigt wird.

Bei den Fans kommt diese Vereinbarung gar nicht gut an. Und das, obwohl Facebook und die ESL eigentlich großen technischen Aufwand betreiben wollten. So gibt es nicht nur Streams mit 1080p und 60 fps, sondern auch eine neue Funktion namens Cross-Posting, wodurch die Videos gleichzeitig für Fans der teilnehmenden Spieler und für die Teams sichtbar gemacht werden. Vor allem aber sollen die Veranstaltungen demnächst in VR verfolgbar sein - der Zuschauer zu Hause sieht die Ereignisse dann also mehr oder so verfolgen, als ob er vor Ort wäre.

Trotzdem ist die Community sauer. Der Stream hat immer wieder unter Aussetzern und schlechter Bildqualität zu leiden. Dazu kam noch, dass er über Flash und nicht über HTML5 übertragen wurde. Viele Zuschauer lehnen außerdem schlicht Facebook an sich ab. Einige Fans leiteten deshalb beim gerade laufenden Turnier in Genting auf eigene Faust den Stream auf Twitch um.

Die Veranstalter der ESL verteidigen sich damit, dass sie auf die Einnahmen durch Exklusivgeschäfte angewiesen sind, schließlich ist der technische und organisatorische Aufwand für die Turniere inzwischen enorm. Allerdings, eine weitere Einnahmequelle hat die ESL gerade erschlossen: McDonald's Deutschland ist jetzt Sponsor. Im Rahmen der Kooperation will der Burgerbrater als offizieller Partner der Meisterschaft unter anderem bei den Live-Events rund um die drei Finalspiele des Jahres 2018 präsent sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Clown 29. Jan 2018

Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht..

Dampfplauderer 26. Jan 2018

...mich beschleicht das Gefühl das du keine Ahnung hast wie sich die Zuschauerquote beim...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /