• IT-Karriere:
  • Services:

Elcomsoft: Mit Checkra1n Passwörter aus dem gesperrten iPhone auslesen

Eigentlich sind die Nutzerdaten unter iOS verschlüsselt, auch mit einem Jailbreak sollten sie nicht gelesen werden können. Der Forensiksoftware-Hersteller Elcomsoft will mit der Jailbreak-Software Checkra1n dennoch an Teile des iOS-Schlüsselbundes gelangen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein analoger Schlüsselbund
Ein analoger Schlüsselbund (Bild: Thomas B./Pixabay)

Über die unfixbare Jailbreak-Sicherheitslücke Checkm8 (Schachmatt) lassen sich Teile des iOS-Schlüsselbundes auslesen - auch wenn das iPhone ausgeschaltet oder gesperrt und das Passwort nicht bekannt ist (Before First Unlock - BFU). Mit der aktuellen Version der Forensiksoftware Elcomsoft iOS Forensic Toolkit (EIFT) sollen sich so beispielsweise E-Mail-Passwörter aus dem Schlüsselbund auslesen lassen. Das funktioniert jedoch nur mit iOS in Version 12 bis 12.3 und bei einem physischem Zugriff auf das Gerät.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Ohne Passwort kann auf die verschlüsselten Nutzerdaten auf einem iPhone eigentlich nicht zugegriffen werden. Das gilt auch für die Sicherheitslücke Checkm8, die ohnehin einen Neustart des Geräts benötigt, um einen Jailbreak durchzuführen. Laut Elcomsoft kann jedoch auf einen Teil der Daten auch ohne die Eingabe des Nutzerpasswortes zugegriffen werden, unter anderem auf Teile des iOS-Schlüsselbundes. Darunter seien die Tokens für den Find-my-Dienst von Apple, mit dem Geräte und Freunde (wieder-)gefunden werden können, sowie die Zugangsdaten zu E-Mail-Konten, erklärt Elcomsoft. Die Daten könne die Forensiksoftware über einen Jailbreak beim Startvorgang auslesen. Hierbei komme die Jailbreak-Software Checkra1n zum Einsatz, die wiederum die Sicherheitslücke Checkm8 ausnutzt.

Eine lange Liste betroffener Geräte

Funktionieren soll dies auf allen Apple-Geräten die Apples A7- bis A11-Chips verwenden. "Dazu gehören das iPhone 5s, 6, 6s, SE, 7 und 8 sowie die Plus-Versionen und das iPhone X. Unterstützt werden ebenfalls Apple-iPad-Geräte, die auf den entsprechenden CPUs laufen, darunter Modelle vom iPad Mini 2 bis zum iPad 2018, iPad 10.2, iPad Pro 12.9 (erste Generation) und iPad Pro 10.5", schreibt Elcomsoft. Allerdings gelte dies nur unter iOS 12 bis 12.3.

Checkra1n und Checkm8 funktionieren jedoch auch mit dem aktuellen iOS 13, da sich die Sicherheitslücke im Boot-ROM befindet, das von Apple auch SecureROM genannt wird. Das Boot-ROM kann nur gelesen werden, ein Update ist daher nicht möglich. Um den Jailbreak durchzuführen, muss ein betroffenes Apple-Gerät in den DFU-Modus (Device Firmware Upgrade) versetzt und der Exploit über einen verbundenen Computer eingespielt werden.

Anschließend kann beispielsweise von Apple nicht autorisierte Software eingespielt werden. Allerdings sei die Sicherheitslücke alleine nicht geeignet, um persistente Schadsoftware zu installieren, die die Daten auf dem iPhone ausliest - hierzu müssten weitere Sicherheitslücken entdeckt und genutzt werden, erklärte die Sicherheitsfirma Malwarebytes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. (-20%) 47,99€

Eierspeise 08. Jan 2020 / Themenstart

Heißt also: Mit iOS 13 ist die Keychain (vorerst) sicher.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /