Elaris Caro: Elektrotransporter für 41.000 Euro erhältlich

Der Elaris Caro ist ein Transporter, der elektrisch fährt und ab 41.000 Euro zu bekommen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Elaris Caro
Elaris Caro (Bild: Elaris)

Der Elaris Caro ist als Bus oder Hochdachkastenwagen konzipiert und stammt aus chinesischer Produktion. Das Fahrzeug wird von einem deutschen Unternehmen importiert und vertrieben. Es soll Mitte 2022 bei allen Elaris-Standorten in Deutschland und Österreich erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. IT - Projektmanager (m/w/d)
    FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Essen
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
Detailsuche

Der Transporter misst 5.915 x 2.040 x 2.632 mm und kann durch einen individuellen Innenausbau zum Beispiel auch als Bus mit 7 bis 24 Sitzen genutzt werden. Er bietet eine Reichweite von bis zu 450 km nach NEFZ und kann mit 150 kW schnellladen.

Elektrisch verstellbare Rückspiegel mit Heizung und Blinker, ein Multifunktionslenkrad und eine Klimaanlage für das Cockpit gibt es ebenfalls. Die Sicherheitsausstattung umfasst ein automatischem Notbremssystem, einen Spurverlassenswarner, eine Reifendrucküberwachung, eine Rückfahrkamera und eine Einparkhilfe.

Der Elaris Caro soll netto nach Abzug aller Subventionen 41.000 Euro kosten, wie der Importeur mitteilte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /