• IT-Karriere:
  • Services:

Eiswolf 240 GPX: Alphacool hat AiO-Wasserkühler für Radeon VII

Wer die Montage einer Custom-Wasserkühlung für die Radeon VII scheut, für den ist die Eiswolf 240 GPX eventuell eine Alternative: Die All-in-One-Wasserkühlung setzt keinen vorhandenen Kreislauf voraus.

Artikel veröffentlicht am ,
Eiswolf 240 GPX
Eiswolf 240 GPX (Bild: Alphacool)

Alphacool hat die Eiswolf 240 GPX für die Radeon VII (Test) von AMD veröffentlicht: Die Grafikkarten-Wasserkühlung ist ein All-in-One-Modell, enthält also einen Kühler samt Pumpe und 240-mm-Radiator und muss daher nicht in den Kreislauf einer bereits vorhandenen Wasserkühlung eingebunden werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Die Eiswolf 240 GPX nutzt als Kühler einen modifizierten Nexxxos GPX, die Pumpe ist die saugende Alphacool Silent DC-LT und der kupferne Radiator ein Nexxxos ST30 mit zwei Eiswind-120-mm-Lüftern mit bis zu 1.700 Umdrehungen pro Minute. Der Kühler deckt die Vega-20-GPU samt dem High Bandwidth Memory (HBM v2) und die wichtigen Spannungswandler ab. Der Eiswolf 240 GPX liegt zudem eine zu verschraubende Backplate bei, welche die Kühlung leicht verbessern und der Optik dienen soll.

Bisher gab es für die Radeon VII einzig Wasserkühler in Fullcover-Bauweise, also in einen vorhandenen Custom-Kreislauf einzubindende Kühler, welche die komplette Platine der Grafikkarte abdecken. Neben Alphacool (Eisblock GPX-A) aus Deutschland bieten auch Bykski (A-Radeon-VII-X) aus China und EK Waterblocks (EK-Vector) aus Slowenien solche Fullcover-Modelle an. Die Radeon VII wird allein von AMD als Referenz-Design mit drei sehr lauten Lüftern angeboten, die Grafikkarte benötigt unter Last knapp 300 Watt.

Alphacool verkauft die Eiswolf 240 GPX für die Radeon VII für 190 Euro. Wenig überraschend ist die AiO-Wasserkühlung daher teurer als ein Fullcover-Modell, welches noch weitere Komponenten erfordert. Der Eisblock GPX-A von Alphacool wird für 130 Euro angeboten, der EK-Vector von EK Waterblocks für 130 Euro bis 150 Euro je nach Variante mit Acetal- oder Plexiglasabdeckung und mit oder ohne Vernickelung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 16,49€
  3. 21,99€
  4. 9,99€

Schattenwerk 03. Mai 2019

Für 100 Euro investierst du lieber in eine GPU mit gutem Luftkühler. Da fährst du unterm...

ms (Golem.de) 03. Mai 2019

Gerne, das war auch einfach nicht präzise von mir, sorry :-(


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


      Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
      Bundestagswahl 2021
      Die Rache der Uploadfilter

      Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis


          •  /