Einzugscanner: Kodak Scanmate i940 mit Anbindung an Google-Docs

Kodak hat mit dem Scanmate i940 einen Einzugscanner vorgestellt, der bis zu 20 Seiten pro Minute bei Netzbetrieb und bis zu 8 Seiten pro Minute bei USB-Betrieb einlesen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Kodak Scanmate i940
Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)

Der Einzugscanner Scanmate i940 von Kodak ist für den Anschluss an den PC gedacht. Wahlweise lässt er sich ohne zusätzliches Netzteil über USB mit Strom versorgen, wobei er allerdings erheblich langsamer wird. Normalerweise erzielt das Duplex-Gerät eine maximale Scangeschwindigkeit von 20 Seiten pro Minute (200 dpi, Graustufen). Im USB-Betrieb sinkt die Geschwindigkeit auf 8 Seiten pro Minute. Beim Einzug können die Seiten von beiden Seiten gleichzeitig gescannt werden. Die optische Auflösung liegt bei 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  2. Adoption & Change Manager für Digital Workplace / M365 (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Per Knopfdruck auf dem Gerät lassen sich die Bilder mit Funktionen wie Scan-to-Email, Scan-to-Sharepoint oder Scan-to-Folder weiterverarbeiten. Nach der Einrichtung mit den eigenen Zugangsdaten kann der Anwender die Scans aber auch in Evernote, Box.net, Google Docs, Microsoft-Sharepoint- und WebDAV-Verzeichnissen speichern. Je nach Anforderungsprofil können unterschiedliche Dateiformate erzeugt werden, darunter nach einer Texterkennung auch durchsuchbare PDFs. In den Schacht für den automatischen Einzug passen maximal 20 Blatt A4-Papier, aber auch mit kleineren Formaten bis herunter zu Visitenkarten soll der Scanmate i940 umgehen können. Ausweise und Plastikkarten lassen sich mit einem speziellen Einzug knickfrei einlesen.

  • Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)
  • Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)
  • Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)
  • Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)
  • Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)
Kodak Scanmate i940 (Bild: Kodak)

Der Scanmate i940 läuft ausschließlich unter Windows. Wer einen Mac besitzt, muss auf den i940M von Kodak warten. Diese spezielle Mac-Version läuft wiederum nicht unter Windows. Wann der Mac-Scanner erscheint, teilte Kodak noch nicht mit.

Im Lieferumfang der Windows-Version ist neben Twain-, Isis- und WIA-Treibern auch eine Visitenkartenverwaltung von Presto enthalten. Der Scanner misst geschlossen 78 x 289 x 107 mm und wiegt 1,3 kg. Kodak gewährt innerhalb der ersten 36 Monate eine Austauschgarantie vor Ort an, falls das Gerät in dieser Zeit kaputtgehen sollte.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Kodak Scanmate i940 soll ab Ende Juni 2012 für rund 500 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada Lovelace
Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090

Kurz vor dem Launch der AMD-Konkurrenz passt Nvidia die Preise der eigenen Grafikkarten an. Das liegt auch an einem stärkeren Euro.

Ada Lovelace: Nvidia senkt Preise für Geforce RTX 4080 und RTX 4090
Artikel
  1. CO2-Emissionen: Maximalwert nur knapp verfehlt
    CO2-Emissionen
    Maximalwert nur knapp verfehlt

    Weltweit wurden in diesem Jahr 40,6 Milliarden Tonnen Kohlendioxid emittiert. Nur in China und der EU sank der Ausstoß.

  2. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Darknet: Hohe Haftstrafen im Boystown-Prozess
    Darknet
    Hohe Haftstrafen im Boystown-Prozess

    Die Betreiber einer Darknet-Plattform mit mit Fotos und Videos von schwerer sexueller Gewalt an Kindern sind in Frankfurt verurteilt worden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Tiefstpreise: Intel Core i7-13700K & AMD Ryzen 5 5600X • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /