Abo
  • Services:
Anzeige
iPad Air
iPad Air (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Einzelteile iPad Air spart Apple Geld

Das neue iPad Air ist nicht nur flacher und leichter als die Vorgängergeneration, sondern auch günstiger in der Fertigung. Die Endkundenpreise sind indes nicht gesunken. Besonders lukrativ sind die Versionen mit großen Flash-Speichern.

Anzeige

Verdient Apple am neuen iPad Air mehr als an den alten iPads? Dieser Frage versucht die Analystenfirma IHS/iSuppli nachzugehen und hat das neue Tablet auseinandergenommen und die Kosten für die einzelnen Teile geschätzt.

Die Teile des iPads mit 16 GByte Speicher und LTE-Modul sollen Apple demnach rund 304 US-Dollar kosten. Das sind ungefähr sechs Prozent weniger als die 325 US-Dollar, die nach Schätzung des Unternehmens beim iPad der dritten Generation angefallen sind. Rechnet man noch ungefähr 6 US-Dollar dazu, die laut IHS für die Fertigung pro Tablet anfallen, liegt der Preis für das iPad Air bei 310 US-Dollar.

Das einfachste iPad Air mit 16 GByte Flash-Speicher und WLAN soll Apple samt Fertigungskosten 247 US-Dollar kosten. Das sind 42 US-Dollar weniger als beim iPad der dritten Generation. Noch mehr verdient Apple aber an den besser ausgestatteten iPad Air. Das 32-GByte-Modell kostet Apple nur 8,40 US-Dollar mehr - doch sein Verkaufspreis ist 100 US-Dollar höher.

Das Display soll 90 US-Dollar kosten, während es beim iPad der dritten Generation noch 87 US-Dollar waren. Der Touchscreen soll gar 43 US-Dollar kosten. Vormals waren es der Analyse von IHS zufolge 37,50 US-Dollar. Auch wenn das Display des iPad Air teurer ist als das seiner Vorgänger, konnte Apple vom Preisverfall bei anderen Komponenten profitieren. Auch die gemeinsame Teilebasis des iPhone 5S und 5C sorgt für Vorteile beim Einkauf der Komponenten.

Nicht einbezogen sind bei diesen Berechnungen allerdings die sonstigen Kosten, die Apple für Forschung und Entwicklung, den Vertrieb und das Marketing entstehen.


eye home zur Startseite
Zaphod 14. Feb 2014

Überhaupt Geräte in dieser Klasse mit 16 GB zu bauen und auf den Markt zu bringen ist...

myxter 07. Nov 2013

Ja richtig. Android ist halt ziemlich murks im Vergleich zu iOS Naja typisch Golem-Forum...

Profi 07. Nov 2013

iPad 4: 499 ¤ iPad Air: 479 ¤ Für mich sieht das nach einem niedrigeren Preis aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesverwaltungsamt, Köln
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB)
  2. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  2. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet

  3. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  4. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  5. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  6. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  7. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  8. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  9. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  10. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Die Woche im Video Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente
  2. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  3. IBM Q Qubits as a Service

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: ab 2007: Kompatibilität für lange Laufzeit

    Viper139 | 15:20

  2. Re: DRM aber optional?

    Mr. McRant | 15:20

  3. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    nille02 | 15:18

  4. Re: Richtig und gut so

    jayrworthington | 15:18

  5. Re: Bitte bitte kein Software Blob

    Mr. McRant | 15:18


  1. 13:45

  2. 13:13

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 11:47

  6. 11:00

  7. 10:42

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel