Einplatinenrechner: Raspberry Pi mit Bewegungssensor als Alarmanlage nutzen

Mit dem Raspberry Pi und einem Bewegungssensor kann schnell eine zuverlässige Alarmanlage aufgebaut werden, die Eindringlingen Beine macht.

Eine Anleitung von Erik Bärwaldt veröffentlicht am
Mit Bastelarbeit lässt sich aus einem Raspberry Pi eine Alarmanlage bauen. (Symbolbild)
Mit Bastelarbeit lässt sich aus einem Raspberry Pi eine Alarmanlage bauen. (Symbolbild) (Bild: Pixabay.com/Pixabay License)

Ungebetene Gäste lassen sich meist durch ein Alarmsystem verscheuchen. Hierfür eignet sich der Raspberry Pi mit daran angeschlossene Sensoren, die bei der Heim- und Gebäudeautomation vielfältigste Aufgaben verrichten können.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche: Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg


    •  /