• IT-Karriere:
  • Services:

Einkaufen und Laden: Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Die Supermarktkette Kaufland baut rund 100 Schnellladestationen auf den Parklätzen ihrer Läden auf, an denen Autofahrer ihre Elektroautos mit 50 Kilowatt laden können. Die Nutzung soll kostenlos sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladestation bei Kaufland
Ladestation bei Kaufland (Bild: Kaufland)

Supermärkte bieten sich zum Laden von Elektroautos an: Sie verfügen über große Parkplätze, auf denen Kunden einige Zeit parken. Weil Einkäufe aber nicht unbegrenzt dauern, müssen die Ladeleistungen entsprechend hoch sein. Die Supermarktkette Kaufland will bis Anfang 2019 rund 100 Schnellladestationen aufstellen, bis Mitte Februar 2018 sollen es bereits 40 Stationen sein.

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. Stadt Neumünster, Neumünster

Die Ladestationen sind nach Anbieterangaben mit den gängigen Steckertypen ausgestattet und ermöglichen es, zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit bis zu 50 Kilowatt zu laden. Das Aufladen ist kostenlos. Bei einer solchen Ladeleistung können durchschnittliche Elektroautos in 45 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden. Die Stationen werden mit Ökostrom mit dem Label Grüner Strom betrieben.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt mit der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (LIS) den Ausbau bei Kaufland mit bis zu 40 Prozent. Auch Ikea und Lidl sowie einige Aldi-Filialen haben Schnelllader installiert und planen teilweise den weiteren Ausbau.

Noch ist die Elektromobilität in Deutschland indes nicht verbreitet. Zwar hat sich in zehn Jahren die Anzahl der Elektroautos um das Zwanzigfache erhöht. Doch das bedeutet lediglich, dass in diesem Jahr 34.022 Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 106,68€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...

AllDayPiano 27. Feb 2018

Das Thema ist einige Monate alt. Das liest doch keiner mehr ?! :-(

User_x 14. Dez 2017

und wer zahlt dann die Rente der Singles? ;-D Danke an alle fürs experiment, aber genau...

User_x 14. Dez 2017

also für mich wäre das eine Einladung. und hat man ärger, wie lange dauerts wohl, bis die...

ChMu 14. Dez 2017

Wie kommst Du denn da drauf? Kurz Lader haben doch mit dem regelmaessigen ueber Nacht...

karatektus 14. Dez 2017

Das wär der hammer. Kaufland ist direkt neben meinem Bürogebäude. Und der Parkplatz hier...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /