Abo
  • Services:

Einkaufen und Laden: Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Die Supermarktkette Kaufland baut rund 100 Schnellladestationen auf den Parklätzen ihrer Läden auf, an denen Autofahrer ihre Elektroautos mit 50 Kilowatt laden können. Die Nutzung soll kostenlos sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladestation bei Kaufland
Ladestation bei Kaufland (Bild: Kaufland)

Supermärkte bieten sich zum Laden von Elektroautos an: Sie verfügen über große Parkplätze, auf denen Kunden einige Zeit parken. Weil Einkäufe aber nicht unbegrenzt dauern, müssen die Ladeleistungen entsprechend hoch sein. Die Supermarktkette Kaufland will bis Anfang 2019 rund 100 Schnellladestationen aufstellen, bis Mitte Februar 2018 sollen es bereits 40 Stationen sein.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Die Ladestationen sind nach Anbieterangaben mit den gängigen Steckertypen ausgestattet und ermöglichen es, zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit bis zu 50 Kilowatt zu laden. Das Aufladen ist kostenlos. Bei einer solchen Ladeleistung können durchschnittliche Elektroautos in 45 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden. Die Stationen werden mit Ökostrom mit dem Label Grüner Strom betrieben.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt mit der Förderrichtlinie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (LIS) den Ausbau bei Kaufland mit bis zu 40 Prozent. Auch Ikea und Lidl sowie einige Aldi-Filialen haben Schnelllader installiert und planen teilweise den weiteren Ausbau.

Noch ist die Elektromobilität in Deutschland indes nicht verbreitet. Zwar hat sich in zehn Jahren die Anzahl der Elektroautos um das Zwanzigfache erhöht. Doch das bedeutet lediglich, dass in diesem Jahr 34.022 Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 47,99€
  3. 33,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

AllDayPiano 27. Feb 2018

Das Thema ist einige Monate alt. Das liest doch keiner mehr ?! :-(

User_x 14. Dez 2017

und wer zahlt dann die Rente der Singles? ;-D Danke an alle fürs experiment, aber genau...

User_x 14. Dez 2017

also für mich wäre das eine Einladung. und hat man ärger, wie lange dauerts wohl, bis die...

ChMu 14. Dez 2017

Wie kommst Du denn da drauf? Kurz Lader haben doch mit dem regelmaessigen ueber Nacht...

karatektus 14. Dez 2017

Das wär der hammer. Kaufland ist direkt neben meinem Bürogebäude. Und der Parkplatz hier...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /