Abo
  • IT-Karriere:

Eingebetteter Speicher: Samsung beschleunigt eUFS auf über 2 GByte/s

Mit einer neuen UFS-Generation schafft es Samsung, vor allem die Lesegeschwindigkeit noch einmal deutlich zu erhöhen. Bei Schreiboperationen gelingt es dem Unternehmen jedoch nicht, die Abstände vergrößern sich.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Universal-Flash-Storage-Chips werden schneller.
Samsungs Universal-Flash-Storage-Chips werden schneller. (Bild: Samsung)

Mit eUFS 3.0 wird Samsungs eingebetteter Speichertyp noch einmal beschleunigt. Im Unterschied zum noch nicht einmal zwei Monate alten eUFS 2.1 steigt die Datenrate bei Leseoperationen von 1.000 MByte/s auf nunmehr 2.100 MByte/s. Das ist sogar schneller als die vergleichsweise neuen SD-Express-Karten. Das Limit vom UFS-3.0-Standard, der von der Jedec im Januar 2018 veröffentlicht wurde, ist damit noch nicht erreicht worden. Dieses liegt bei 2,9 GByte/s.

Stellenmarkt
  1. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Samsung folgt mit der Ankündigung Toshibas Musterverfügbarkeit für UFS-3.0-Flashspeicher vor wenigen Wochen.

Interessant ist, dass Samsungs eUFS 3.0 bei Schreiboperationen nicht so deutlich beschleunigt werden kann. Der relative Abstand zwischen Schreib- und Leseraten erhöht sich sogar, denn beim Schreiben werden nur 410 statt zuvor 260 MByte/s erreicht. Die IOPS-Werte steigen sogar in noch geringerem Maße, sind allerdings schon auf einem respektablen Wert: Sie steigen von 58.000 und 50.000 IOPS (lesend/schreibend) auf 63.000 respektive 68.000 IOPS. Es kommt also durch das neue Design zu einem Dreher, der im Flashbereich ab und an passiert.

Zunächst kann Samsung nur 512-GByte-Module basierend auf eUFS 3.0 produzieren. Die alten eUFS-2.1-Bausteine gibt es hingegen schon mit 1 TByte Kapazität. Samsung plant, diese Kapazität zusammen mit 256er-Bausteien ab dem zweiten Halbjahr 2019 auszuliefern. Vorher, und zwar innerhalb der nächsten Wochen, wird es noch eUFS-3.0-Module mit 128 MByte Kapazität geben.

Die Unterschiede zwischen den einzelnen UFS-Spezifikationen listet Samsung in einer Tabelle auf.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /